Frage CPU Limit WQHD

  • Hallo zusammen,


    aktuell habe ich noch den AMD Ryzen 2600 @ 4.1Ghz All Core im System. Der neue Ryzen 5600X ist aktuell sehr teuer über 300€, wenn man den überhaupt irgendwo kaufen kann.
    Ich stelle mir gerade die Frage ob der Sprung von einem Ryzen 2600 zu dem Ryzen 5600x in WQHD so signifikant höher ist. Je höher die Auflösung desto mehr verschiebt sich das Limit Richtung GPU.

    Die CPU-Test die ich finden konnte waren stets auf 720P / 1080P. Macht den die erhöhte IPC bei Spielen im GPU Limit soviel aus?

    Mein Unterbau ist ein Asrock ITX X470 und so wie es aussieht kommt das Update erst im neuem Jahr, falls überhaupt.

    Glaubt ihr ein Preisverfall wird es noch für die alte 3XXX Serie geben? Falls es einen geben sollte, meint ihr der 3600XT wäre spürbar besser? Den gibts aktuell für 199€ bei MF
    AMD Ryzen 5 3600XT 6x 3.80GHz So.AM4 BOX - Sockel AM4 | Mindfactory.de

    Zusätzlich hab ich noch das Umrüstkit vom AQ Kryos NEXT auf 3000, das sollte paar Grad noch bringen.


    Vermutlich wäre es besser in eine neue Grafikkarte zu investieren, in der Hoffnung mein Ryzen 2600 ist nicht zu schwach


    VG
    A

  • Im allgemeinem sollte die GPU immer limitieren und ist die Grafikkarte etwas überdimensioniert dann liegt es daran das sich die Grafikkarte im Grunde langweilt. Ein richtiger CPU Limit liegt erst vor wenn die Grafikkarte nicht genug Daten vom Prozessor bekommt und deshalb nicht an ihre Grenzen gehen kann. Im allgemeinem wird immer ein GPU-Limit angestrebt und so wird es egal was für ein Prozessor verbaut ist solange die Grafikkarte limitiert kein großer Unterschied anliegen.


    Wobei der Prozessor und der Arbeitsspeicher unter bestimmten Voraussetzungen schon etwas ausmachen können. Zum Beispiel als ich von meinem 6700K auf meinem 9900K umgestiegen bin und immer noch die GTX 1070 Grafikkarte verbaut hatte. Mit Spielen die nicht alle 8 Kerne nutzten gab es kein Unterschied. Aber mit BF5 was alle Kerne nutzen kann hatte ich alleine nur durch den Prozessor obwohl die Grafikkarte weiterhin limitierte ein Unterschied von etwa 10-20 FPS gehabt. Es kommt daher ganz auf das Spiel mit an, in manchen wird es etwas ausmachen, in manchen gar nichts.


    Natürlich werden alle Anwendungen die nichts mit der Grafikkarte was zu tun haben davon profiteren können.

    In solche Tests wo nur mit 720 Pixel getestet wird soll ein CPU-Limit enstehen, da hier Prozessoren und nicht die Grafikkarte gemessen werden soll. Denn im GPU-Limit läuft ein Prozessor nicht mit voller Leistung.

  • Danke.

    Gut, das bedeutet, wie ich bereits vermutete hatte, dass man ab WQHD (und in 4K sowieso) im GPU Limit hängt und ein CPU Upgrade "nicht sinnvoll ist" hier wäre eine Investition in die Grafikkarte sinnvoller, sofern man keine CPU Lastige Spiele spielt. CSGO zb als CPU Lastig zu bezeichnen ist eine Ausnahme, da ist es am Ende egal ob man 400 oder 450FPS hat. Die 8-Kerne sind in der Tat eine Überlegung wert, aber die Spiele sind dünngesät die, die Kerne auch nutzen wollen.


    Sofern der SAM (Small Access Memory) und PCIE 3.0 (mein Board + PCIE Riser Kabel kann nur 3.0) nicht signifikant die Performance verschlechtern wird es dann doch die neue Radeon 6800. Den Quatsch (RAGE) Mode lass ich mal außen vor.


    VG
    A

  • Man kann es nicht verallgemeinern, es muss beides stimmen.


    Denn auch wenn du eine Auflösung WQHD oder 4K hast kann genau so ein CPU-Limit entstehen wenn der Prozessor dazu nicht stark genug ist. Denn du hast zwar Recht das dann ein GPU-Limit entstehen würde, aber dazu muss auch ein Prozessor die benötigten Daten liefern können. Kann es der Prozessor nicht weil der nicht ausreichend Leistung erbringen kann und so schon sehr hoch takten muss, dann wird die Grafikkarte auch kein Limit erreichen da es dann vom Prozessor abhäng ist. Angenommen du kauft dir eine noch bessere Grafikkarte muss der Prozessor in der Lage sein auch diese Mehrleistung bedienen zu können. Kann es der Prozessor nicht, dann wird wieder ein CPU-Limit enstehen.


    Es ist so wie an einem Fließband, wird auf einer Seite zu langsam aufgelegt kommt am anderem ende nicht schnell genug das Material an. Kann es aber doch schneller auflegen muss es langsamer machen weil es sonst an der anderen Seite zu schnell ankommen würde und die hälfte auf dam Boden fallen würde.


    Ein Prozessor muss aber nicht 100% erreichen um im CPU-Limit zu liegen, da ein Prozessor auch mehrere Threads hat,

  • Eben, es reicht ja wenn einer oder zwei Kerne 100% Auslastung haben, wobei ich nie auf die Threads / virtuellen Kerne geschaut habe. Wenn das bei den Threads auch so ist, wusste ich bisher noch nicht.

    In den Spielen die ich aktuell gespielt habe DOOM , Phastomobia, PUBG liegt die GPU-Auslastung bei 90-99%. Deutet also auf GPU-Limitierung hin. In meiner Betrachtungsweise habe ich mich stets auf den Ryzen 2600 @ 4.1 All Core @ WQHD bezogen. Ich stimme dir zu, theoretisch könnten in den kommenden Monaten sogar Spiele auf dem Markt kommen die Extrem CPU Power benötigen , dann würde sich die Frage tatsächlich nach einem CPU Upgrade stellen. Allerdings bei den Spielen die aktuell auf dem Markt sind nicht. Ein möglicher Kandidat wäre z.B. Diablo IV, wenn Hunderte Mobs auf einen zu rennen. Hier wäre eine genaue Betrachtung CPU/GPU Auslastung angebracht. In den NVIDIA Test der 3080/3090 wurde ständig von CPU Limit gequatscht teilweise sogar in WQHD schon. Erst ab 4K oder mit Raytracing verschob es sich allmählich in Richtung GPU Limit. Sprich man muss schon Ultrasettings oder Raytracing aktivieren um die Karte auszulasten.

    Vermutlich wird das mit der 6800 ähnlich sein, daher ist auch die 6800XL (non XT) interessanter, da ich kein 4K habe.

  • Also wenn, würde ich schon in die neue Generation investieren. Ergo in die 5000 Serie. Insbesondere der 5600x ist m.E. sehr gut. Teilweise schlägt er die deutlich treueren Intel Modelle. Für den Ryzen 2600 bekommst Du noch ca. 80-90 Euro (Ebay). Allerdings würde ich mir persönlich keine 6 Kerne CPU kaufen. Bedenke, dass die Konsole jetzt auch 8 Kerne hat und zukünftige Titel diese sicherlich intensiver nutzen werden.

    Aktuell überlege ich auf eine K5900x umzusteigen. Allerdings auch erst, wenn die Preis gesunken sind. Aktuell wird jede Hardware Veröffentlichung von den Scalpern belagert. Wichtig ist, dass Du ggf. auch ein neues Bios brauchst. Welches Board hattest Du?

  • Du hast Recht. Langsam kommen die ersten 8-Kern Spiele! Spätestens aber mit den miesen Consolen Ports... Ich habe für mich entschieden, erstmal die neue Grafikkarte zu kaufen. Den CPU-Kauf packe ich hinten dran, wenn im neuen Jahr das Bios für mein Board hoffentlich kommt. Ich hab das hier:


    ASRock > Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac


    Hoffen wir mal da kommt auch was nächstes Jahr. Das letzte Bios ist aus Juli 2020

    VG
    A

  • Natürlich, das geht auch und erstmal sehen wie der Prozessor damit auskommt.

  • Beobachte es einfach (machst du ja auch).

    Wenn man es einfach so macht, ist die Sache recht einfach, weil man eben sieht, wo das Limit ist.

    Dein Problem ist, dein jetziges System ist so wie es ist recht gut ausgewogen. Was wird aber passieren, wenn du jetzt eine Komponente aufrüstest und das System auf einmal unausgewogen ist? Sowas kommt durchaus vor, dass man CPU-seitig bereits recht nahe am Limit ist und dadurch mit einem Grafikkartenupgrade doch nur 10-20% Mehrleistung hat, obwohl es 50% sein sollten, eben weil man dann direkt im CPU-Limit ist. Das muss ja kein Problem sein, wenn die Hardware noch ausreichende Bildraten für den Monitor schafft, aber ein Upgrade sollte eher anders aussehen. Das macht das Aufrüsten halbwegs ausbalancierter Konfigurationen immer so schwer, weil so schnell viele Sachen limitieren können.

  • Das ist ja die Sache, in meinem Fall hatte ich mich deshalb für den Untersatz zuvor entschieden, da die Grafikkarte noch ok war und ich befürchtete dann mit einer Leistungsstärkeren Grafikkarte mit meinem 6700K und nur 4 Kerne ins CPU-Limit zu kommen. Allerdings war dann der Prozessor so überdimensioniert das mir die Grafikkarte leid tat und so musste damals doch noch eine 2080 ein Monat später folgen.


    Bei meinem Sohn war es letztens auch so, da hatte ich ihm das selbe gesagt und deshalb hat er alles zugleich neu aufgerüstet und es nicht zuvor mit nur der Grafikkarte versucht.

  • Sinusspass


    Danke für den Link. HiSN ist einer der wenigen die wirklich Ahnung haben :)

    Und ja aktuell ist das System Yang und Yang. Ich werde mal schauen ob ich mir im Anschluss den 3600XT gönne bis im neuen Jahr die BIOS Updates verfügbar sind

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!