Beispiel: Darum solltest du die Kühlflüssigkeit deiner Wasserkühlung regelmässig wechseln

  • Ein wassergekühlter PC braucht regelmässigen Service. Sonst lagert sich allerlei im Loop ab. Das habe ich jüngst bei unserem defekten Gaming-PC festgestellt. Igitt. Der GPU-Block der 1080 Ti ist mit Kalk durchsetzt. Dabei müsste der Wasserzusatz genau dem vorbeugen. Da ich sowieso herausfinden will, wieso unser Gaming-PC nicht mehr läuft, schaue ich mir den Block etwas genauer an.

    Quelle: Darum solltest du die Kühlflüssigkeit deiner Wasserkühlung regelmässig wechseln - digitec


    In diesem Thema möchte ich etwas darauf eingehen wieso solch eine regelmäßige Reinigung wichtig ist.

    Hierzu habe ich bereits eine Anleitung geschrieben: [Guide] Wasserkühlung reinigen | PC-AQUACOOLING.DE


    Aber in diesem Thema geht es um diesen Beispiel was auf dieser Webseite eingestellt wurde. Da das ganze manchmal anhand eine Beispiels besser beschrieben werden kann. Habe mir auch den gesamten Beitrag näher angesehen und nach Kalk sieht es mir nicht aus. Ganz davon abgesehen... woher soll Kalk mit destiliertes Wasser herkommen?! Es sieht mir eher nach einer Ablagerung der Farbstoffe was im Kühlwasser verwendet wurde aus, weshalb wir normalerweise auch von bestimmten Flüssigkeiten mit kleinst Partikel abraten.


    Hierzu habe ich auch schon bereits was dazu geschrieben: Welches Kühlmittel für eine Wasserkühlung?


    Als Fazit steht dann noch mit dabei... Klar ist: Ein Allerheilmittel gegen Ablagerungen gibt es nicht und da bin ich anderer Meinung, denn selbst als ich noch gelbes DP-Ultra von Aquacomputer verwendet habe hatte ich keine solchen Ablagerungen nach drei Jahren. Zum einem sehe ich sowas nicht zum ersten mal wenn Pastell Farben verwendet werden oder was manche User mit bestimmten ALC Flüssigkeiten bereits auch von berichtet haben.


    Meiner Meinung nach gibt es nur eines... entweder wird eine Kühlflüssigkeit wie das DP-Ultra verwendet, mit dem erfahrungsmäßig weniger Fälle gab oder man verzichtet ganz auf Farbe im Wasser. Mit meinem letztem Umbau habe ich mich auch dagegen entschieden und habe eher auf farbige Beleuchtung gesetzt, denn dadurch kann ein Rechner auch schön farbig ausgeleuchtet werden und wer Hardtube verwendet kann sich die Reflexion der Röhren dazu zu nutze machen.


    IICARUS - My Wakü

  • Ich konnte mir ein Lachen bei dem verlinkten Artikel (und dem zugehörigen Build-Artikel) nicht verkneifen. Die Jungs sind ja mal in alle Fettnäpfchen getreten, in die man so treten kann.

    Die Ablagerungen sollten der Trägerstoff der Farbpigmente in der Pastelflüssigkeit sein. Im CPU-Kühler sieht das aufgrund der viel feineren Struktur auch schlimmer aus, da diese natürlich viel besser als Filter fungieren kann. Die Lösung dagegen ist einfach: Finger weg von Pastel, hin zum Dp Ultra. Dann passiert sowas auch nicht.

    Wobei ich persönlich ohnehin nicht verstehe, warum jemand undurchsichtige Flüssigkeit haben will. Da kann man auch farbige Tubes verwenden, man wird ohnehin nichts sehen.

  • Wobei ich persönlich ohnehin nicht verstehe, warum jemand undurchsichtige Flüssigkeit haben will. Da kann man auch farbige Tubes verwenden, man wird ohnehin nichts sehen.

    Dann hast du das selbe gedacht weshalb ich mir dachte dazu mal ein Beispiel als Thema einzustellen. :D


    Ich konnte mir ein Lachen bei dem verlinkten Artikel (und dem zugehörigen Build-Artikel) nicht verkneifen.

    Genau deshalb habe ich mir auch ein optischen Durchflussensor mit verbaut, denn sobald alles an Luft aus dem Kreislauf raus ist kann kein Durchfluss mehr erkannt werden. Auch meine zwei bisherigen verwendeten Ausgleichbehälter haben kein Wassereffekt, so das ich auch im AGB nichts von sehen kann. Im AGB kann ich durch das Steigrohr nur dann was sehen wenn es eine Luftblase erwischt und runter in den AGB schießt.

  • In diesem Video ist wieder mal gut zu sehen wieso keine Pastellfarben genutzt werden sollten.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • 06:55 triffts bei dem guten Mann am besten, auch wenn er mir ganz vernünftig vorkommt.


    Ist eben schon eine gewisse Youtuber-Seuche, bei jeder Bastelaktion am PC, auch wenn man keine Ahnung hat, erstmal mit Selbstsicherheit aufzutreten. Bis dann die Probleme auftreten. Das Problem ist, das Problem-Video wird dann eher wenig angesehen. Die meisten Klicks bekommt der Build mit Pastel und möglichst viel RGB, die Probleme und Nachteile sieht nur noch die Hälfte.

    Ja, ich habe Vorurteile gegenüber Youtubern.8o

  • Der hat mir zu viel gequatscht und zum anderem hat er auch nicht richtig gezeigt wie er alle gereinigt hat. Zudem hat er soweit ich richtig gesehen habe nicht alles richtig zerlegt und hat so nur ein kleinen Bruchteil raus bekommen. Klar, das wird dazu gereicht haben um die Wasserkühlung wieder in Gang zu bekommen, aber reinigen sieht für mich anders aus. Wer auf solche Reinigungsaktionen keine Lust hat, der sollte von solchen Farben einfach die Finger lassen.


    Bei mir habe ich zwar auch nicht alles zum reinigen zerlegt, aber ich habe an jeder Komponente immer zwei Schläuche angebracht. Eines mit Trichter und eines ging in einem Eimer rein. So habe ich sauberes destiliertes Wasser durch gelassen bis das Wasser klar raus kam. Bei mir waren aber keine Partikel enthalten sondern nur leichte Farbe die sich mit destiliertes Wasser leicht aufgelöst und so reinigen lassen hat. Meine Kühler waren auch nach der Reinigung sauber, da bei mir die Kühler durchsichtig sind und die feinen Lamellen darin sichtbar sind.


    Wobei meine Art jetzt auch keine richtige Reinigung war, aber alles habe ich am ende doch nicht zerlegen wollen. Hatte aber zuvor keine Probleme mit Durchfluss oder den Temperaturen, daher habe ich bei dem Umbau nur etwas gereinigt weil danach auch klare Kühlflüssigkeit rein kommen sollte.

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!