Delonghi Kaffeevollautomat zerlegen und reinigen.

  • Vom 12. März 2020

    Vor einigen Tagen förderte unser Kaffeeautomat was wir schon seit Jahren haben kein Kaffee mehr. Natürlich wird die Maschine regelmäßig gereinigt und auch entkalkt. Am Montag kam aber kein Kaffee mehr raus und die Pumpe war nur noch dumpf zu hören. Zwar hatte ich auf Youtube ein Video gefunden wo es oft am Brühkolben liegen soll, aber das Glaubte ich kaum weil ja noch nicht mal mehr Heißwasser raus kam.


    [Externes Medium: https://youtu.be/h6itann68HM]


    Am Abend zu vor kam auch nur noch minimal was an Kaffee raus und das Heißwasser lief auch nicht mehr richtig.


    Nun gut, am Montag in der Nacht bestellte ich ein neuen Kaffeeautomaten der diesmal sogar auch Milch aufschäumen konnte. Natürlich mit fast 600 Euro auch nicht ganz billig. Am Dienstag wurde versendet und gestern hätte geliefert werden sollen. Gestern habe ich aber vergeblich auf den Hermes Fahrer gewartet und niemand kam. Heute steht der Sendestatus immer noch mit dem gestrigem Datum das ausgeliefert wird. Leider kenne ich das aus der Vergangenheit und der Hermes Versand ist bei uns nicht sehr zuverlässig.


    Naja wie auch immer.. .heute Mittag war ich so davon genervt erneut kein guten Kaffee zu haben und eine Hoffnung auf eine heutige Lieferung hatte ich auch nicht so das ich mich doch noch dran gemacht habe und den Kaffeeautomaten zu zerlegen. Denn davor scheute ich mich zuvor, weil das ganze schon über dem Video so kompliziert aussah und ich es auch noch nie gemacht habe.


    Dank Hermes habe ich mein Kaffeeautomat wieder ans laufen bekommen. :D



    Zwar war der Brühkolben etwas verunreinigt, aber an ihm lag es am ende nicht. Zwei Druckleitungen die da hin führten waren beide dicht mit Kalk. Anscheint hatte sich Kalk gelöst und diese zwei Leitungen verstopft so das nirgendwo mehr Wasser oder Kaffee raus kam. Hermes kann daher sobald sie meinen doch liefern zu wollen das Paket wieder mitnehmen und ich habe 600 Euro gespart... :D

    Diesmal muss ich Hermes sehr danken, denn ich hatte den Kaffeeautomat bereits als Defekt zum Verkauf auf Ebay eingestellt gehabt... ;bash:

  • Die letzten Tagen hatte die Maschine Probleme das zu viel Wasser in den Kaffeesatzbehälter gelangte und so habe ich mal ein Dichtungssatz bestellt und heute wieder alles zerlegt. Scheint nun wieder gut zu sein und der Kaffee ist nun auch wieder besser (stärker).


    Die nachfolgende Bilder sind im Grunde nur für mich erstellt worden, da ich gerne Bilder vor dem zerlegen mache falls ich doch beim zusammenbauen mich nicht genau erinnern kann.


  • Nachdem ich nun den Kaffeevollautomat wieder längere Zeit im Betrieb habe hat sich das zerlegen gelohnt. Im Behälter des Kaffeesatz gelangt nun kein Wasser mehr rein und der Kaffee schmeckt jetzt auch sehr gut. Heute habe noch zum Entkalken das Mittel dazu geliefert bekommen, so das ich heute auch die Maschine entkalkt habe und auch den Wasserfilter dazu mit ausgetauscht habe.


    So wie es aussieht muss halt solch eine Maschine gelegentlich mal überholt werden.

    Die Brühgruppe habe ich aber gestern auch mit zerlegt, gereinigt und auch die Dichtungen darin mit ausgetauscht.

  • Ein paar Tage lief der Kaffeeautomat gut, aber jetzt macht er wieder Probleme in dem sobald ein paar Minuten kein Kaffee gezogen wird kein Wasser kommt. Über das Heißwasser kommt dann auch nichts raus. Habe ein Trick mit dem ich es doch noch schaffe ein Kaffee zu bekommen und daher ist da nichts verstopft. Es scheint eher so zu sein das irgendein Ventil sich nicht öffnet und kein Wasser kommen kann.


    Das ganze kommt aber von der Brühgruppe, da dort alles dazu aufgeteilt wird. Da der Kaffeeautomat jetzt schon gut 7-8 Jahre alt ist habe ich nun eine neue Brühgruppe bestellt und werde diese einfach mal austauschen. Eine neue Brüheinheit habe ich mit dazu bestellt.

    Eine neuer Kaffeeautomat würde noch mehr kostet und nach 7-8 Jahre kann man mal was erneuern. :D

    Glaube auch zu wissen welche Teilte darauf das Problem sind, aber es lohnt sich nicht diese Kleinteile zu kaufen, da der Rest worin sie verbaut sind schon etwas verschließen und sehr gebraucht sind.


    EDIT: Habe ich storniert, da ich mir nicht sicher bin ob damit das Problem behoben wird.

    Der Kaffeevollautomat ist jetzt so alt so das es sich auch nicht mehr lohnt, denn selbst wenn ich damit das Problem beheben sollte kann dann wieder was anderes defekt gehen. Daher werde ich mich jetzt um ein neuen Kaffeevollautomat umsehen.

  • Habe mich jetzt für diesen neuen Kaffeeautomat entschieden.

    DE’LONGHI PrimaDonna Exclusive ESAM 6850.M


    Es soll jetzt auch was besonderes sein, da ich gerne Kaffee trinke. :)


    Es gibt zwar noch die PRIMADONNA EXCLUSIVE ESAM 6900M, was im Grunde der selbe Kaffeeautomat ist, aber noch zusätzlich mit einem zusätzlichem Behälter zur Zubereitung von heißer Schokolade. Aber der Aufpreis war es mir nicht Wert. Habe über dem Otto Versand bestellt... und bekomme mit Hermes geliefert, mich graust es schon... :D


    Habe aber übern Otto Versand 5% Skonto und so habe ich knapp 50 Euro gespart.


    Grund zu der Entscheidung:

    1. Marke, für mich ist es in Sache Italienischer Kaffee diese Marke die beste.
    2. Zudem kenne ich diese Kaffeemaschinen von der Technik her
    3. Hat ein schönes große Display
    4. Die Tasten und das Display sind vorne in der Fron gut erreichbar angebracht.

    Der Hauptgrund sind die Tasten und das Display, denn andere Kaffeemaschinen die günstiger waren hatten die Tasten etwas abgeschrägt nach oben und ich sitzt im Rollstuhl und komme an solch einer Kaffeemaschine besser dran. Zudem sollten auch Direktauswahltasten mit dabei sein, was nicht bei jeder Maschine mit vorhanden ist. Die Milchaufbereitung gefällt mir auch sehr gut und diesen können wir auch einfach im Kühlschrank einstellen und lässt sich einfach reinigen.

  • Diesmal hat es mit Hermes problemlos geklappt und der neue Kaffeevollautomat ist gestern geliefert worden. Nicht nur der Kaffee ist ein Genuss, auch die Kaffeemaschine selbst. Denn sie lässt sich sehr einfach bedienen und ist selbst auch eine Augenweide. Auch der Milchkaffee ist sehr gut und der Milchbehälter lässt sich auch im Kühlschrank sehr gut verstauen.


    Im allen kann ich die Note 1a vergeben. :thumbup:


  • Ich brauche auch eine neue Kaffeemaschine und weiß nicht welche xd


    Wir trinken viel Kaffee und vor allem Latte machiatto


    Wir hatten schon sehr viele Maschinen und leider geht nach kurzer Zeit immer die Milch Funktion kaputt


    Entweder es schäumt nicht, Milch bleibt kalt oder aber es kommt gar nichts mehr raus

  • Es gab auch günstigere Kaffeevollautomaten, aber bei meiner Auswahl wollte ich was besonderes haben, weil wir viel Kaffee trinken. Es ist aber unserer erster Automat mit Milchschäumer und soweit ist die Milch sehr gut aufgeschäumt. Richtig heiß ist die Milch aber dann nicht, weil der Behälter meist im Kühlschrank drin steht und wir daher keine vorgewärmte Milch verwenden.


    Aber der Milchkaffee ist sehr gut.

    Die Maschine ist im Vergleich zur alten auch sehr viel leiser.

    Unsere alte Maschine hatten wir jetzt aber auch mindestens 7 Jahre.


    Bin mit dem Kauf jedenfalls sehr zufrieden, auch wenn sie mit 900 Euro nicht ganz billig war.

    In meinem Fall lag die Entscheidung auch darin ein großes Display zu haben und dann dazu noch eine flache Front wo ich mich nicht auf einem Bein ausstellen muss um die Maschine zu bedienen. Sitze ja im Rollstuhl und daher sollte die Maschine auch für mich gut erreichbar sein.

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!