Intel 9xxx Serie (Coffee Lake) Tipps & Tricks

  • Mit der Einführung des Core i9-9900K stellt Intel auf Desktop-Prozessoren mit acht Kernen um.
    In diesem Sammelthema geht es daher um die 9000er Serie von Intel.



    Mit übertakten eines Intel Systems kenne ich mich gut aus und werde demnächst hier etwas mehr berichten. Zunächst möchte ich ein alten Beitrag von mir hier einstellen was ich damals als ich mein 9900K neu hatte erstellt hatte.


    2. Dezember 2018

    Habe auch seit ein paar Tagen einen 9900K und bin mit dem Prozessor sehr zufrieden. Habe auch schon viele Tests gemacht. Meinen habe ich erst mal auf 5 GHz auf alle Kerne übertaktet. Habe aber auch eine gute cutom Wakü verbaut. Innerhalb von Spielen komme ich so mit diesem OC nicht über 60°C. Im Schnitt bewegt sich die Temperatur um die 50°C +/-. Über 93 Watt bin ich bisher mit reale Anwendungen und Spiele noch nicht gekommen und bei mir im Uefi ist alles hoch gestellt. Würde daher nicht bei 95 Watt begrenzen.



    Mit 16K in Prime95 liege ich bei einer Spannung von 1,225v bei 200-250 Watt.
    Mit 1344K sind es um 1,234v bei 140-160 Watt.



    Hier noch ein kleiner Test.



    Mit nur 4700 MHz komme ich auf 1,163v.
    Wobei das jetzt kein Untervolt war sondern AVX-Offset von 3 und LinX nutzt AVX.



    Hier mal ein paar Einstellungen von mir womit mein System gut läuft.



    Je nach LLC Stufe kann es aber sein das im Bios eine höhere Spannung anliegen muss damit diese Lastspannung was der Prozessor braucht nicht unterschritten wird.


    In diesem Sinn musst du das Wohlgefühl des Prozessors unter Last herausfinden und egal was für eine LLC Stufe muss diese Spannung unter Last auch immer anliegen! UV hat damit auch nichts zu tun, denn Prozessoren wollen immer eine gewisse Spannung unter Last anliegen haben. UV hat nur dann was zu tun wenn das Mainboard mit Auto Einstellungen eine viel höhere Spannung unter Last anlegen würde.

    Mit LLC kannst du daher den Spannungsbereich zwischen Idle und Last bestimmen.
    Beispiel aus einem Test mit meinem Asus Board von mir:



    Spannungs Modi's


    Es können dazu alle Modi genutzt werden, alle haben ihre eigene Eigenschaften und sind zum besseren Optimieren da. Es hat daher nichts speziell mit OC was zu tun, sondern eine andere Art der Spannung nutzen zu können. Das ganze könnte auch dann genutzt werden sollte der der Prozessor nur mit 4 GHz auf alle Kerne laufen.


    Mit der "Manual Voltage" gibst du einen feste Spannung an. Wird oft für extremes OC bevorzugt um eine 100% Spannung anliegen zu haben. Was aber nicht bedeutet das die anderen Modies schlechter ausfallen. "Offset Voltage" hier wird von System eine bestimmte Spannung anliegen und du kannst noch im MV Bereich bestimmen ob noch was dazu kommen soll oder abgezogen wird. Daher muss hier ein positives oder negatives Offset bestimmt werden. "Adaptive Voltage" ist ein mix aus fester Spannung und Offset Spannung. Denn hier kannst du eine eigene feste Spannung anlegen und per Offset noch als Spielraum in MV was dazu oder abziehen lassen. Ich persönlich bevorzuge diese Art und habe eine feste Spannung anliegen und unter Offset habe ich "Auto" gesetzt, da in meinem Fall das System den rest gut ausgleichen kann. Bei deinem Prozessor ist es mir nicht bekannt, aber mit meinem Prozessor fahre ich mit der LLC Stufe 6 gut. Aber das kann je nach Mainboard wieder anders ausfallen. Zudem musst du noch das AVX-Offset mit beachten, denn das bestimmt wann und wie viel mit AVX der Prozessor runter takten soll.


    Das ist aber auch deshalb der Fall weil je nach LLC Stufe der Widerstand abfällt und dadurch der Prozessor unter Last stärker abfallen kann. Ist in diesem Sinn nicht verkehrt, aber fällt der Prozessor zu stark ab muss die Spannung wieder im Bios dazu etwas erhöht werden. Beispiel: Mein Prozessor will mit 5 GHz egal was für eine Stufe gesetzt ist immer 1,200v unter Last anliegen haben, sonst wird er instabil. Je nach LLC Stufe muss ich hierzu aber im Bios eine andere Grundspannung dazu bestimmen damit unter Last wieder 1,200v ergeben.


    Im übrigem bezieht sich das ganze auch auf die neuen 10xxxK Prozessoren.



    Hier noch ein paar Bilder aus diversen Spielen.


  • Bin auch stolzer Besitzer des 9900k und wirklich begeistert von der CPU. Klar, immer abhängig von der Silizium-Lotterie, aber ich hatte da echt Glück. Hab meine mit einer AIO auf 5,2 GHz bei 1.35V (Bios) bekommen.

    Im Moment läuft sie mit nem Dark Rock Pro 4 aber auf Stock. Mal schauen, was dann mit dem kommenden Custom-Loop möglich ist. Werde dann mal im Detail hier berichten. :)

  • Meinen lasse ich normal auch Allcore 4,7 GHz laufen, da ich kein Mehrwert zu 5 Ghz auf alle Kerne sehe.

    Hatte aber auch Glück mit der Silizium-Lotterie und so laufen meine 5 GHz auf nur 1,225v (Last) und mit 5,2 GHz komme ich auch etwa mit 1,320v aus.


    Mein Rekord mit dem Prozessor liegt bei 5,5 GHz... ;freuen:


    Link: NVIDIA GeForce RTX 2080 Grafikkarten Benchmark Resultat - Intel Core i9-9900K Processor,ASUSTeK COMPUTER INC. ROG MAXIMUS XI HERO

  • Habe mal nach neuen Updates geschaut und ich habe noch die Bios-Version 1502 drauf.

    Es gibt aber mittlerweile die neue Version 1704 vom 05.11.2020.

    BIOS

    Code
    Version 1704
    2020/11/05 8.13 MBytes
    ROG MAXIMUS XI HERO BIOS 1704
    1. Improve system performance
    2. Updated RC 7.0.70.20
    3. Improve system stability while using
    Thunderbolt device.
    Before running the USB BIOS Flashback tool, please rename the BIOS file(M11H.CAP)using BIOSRenamer.

    Firmware

    Code
    Version 12.0.49.1534
    2019/12/19 4.53 MBytes
    MEUpdateTool
    Intel has identified security issue that could potentially place impacted platform at risk.
    Use ME Update tool to update your ME.
    *We suggest you update ME Driver to the latest Version 12.0.49.1534 simultaneously.
    Please download the file and check the MD5 code first.
    MD5: 7417681ccde2393b41855300bd138377

    Intel ME

    Code
    Version 12.0.70.1652v3
    2020/11/11 4.81 MBytes
    MEUpdateTool
    Intel has identified security issue that could potentially place impacted platform at risk.
    Use ME Update tool to update your ME.
    *We suggest you update ME Driver to the latest Version 12.0.70.1652v3 simultaneously.
    Please download the file and check the MD5 code first.
    MD5: aa96f691452f3f428ac2ff0b99b38c50


    Link: Enthusiast-Mainboard ROG MAXIMUS XI HERO | ASUS



    EDIT:


    Erledigt... :)



    Denkt an Eure Profile, denn die sind mit einem Bios Update alle weg!

    Daher vor dem Update eigene Profile auf ein Stick speichern und nach vollenden des Updates die Profile vom Stick laden und im Uefi neu abspeichern.


    Vorerst merke ich kein Vor- oder Nachteil bezüglich dem Update.

    Den neuen MEUpdateTool habe ich auch mit drauf gezogen, das eine vom letztem Jahr habe ich bereits damals drauf gezogen.

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!