Phasmophobia - Einsteiger Guide

  • Grüß Ghost! .. ;winke:


    Nachdem ich schon ein paar mal angekündigt habe, das ich ein Phasmophobia Guide machen wollte, kann ich euch nun glücklicherweise verraten dass die Zeit nun endlich gekommen ist. Mit diesem Thread, möchte ich euch nun einen Einsteiger Guide für das Spiel Phasmophobia darlegen.


    Wer das Spiel noch nicht kennt, schaut bitte auf meinem Vorstellungsthread des Spiels vorbei: Phasmophobia - Geisterjagd mit Schmackes!


    Nun fangen wir mal an...


    Als aller erstes möchte ich euch die Werkzeuge näher bringen. Denn im Spiel erhaltet ihr verschiedene Werkzeuge um beispielsweise diverse Aktivitäten des Geistes feststellen zu können.


    • Fotokamera: Mit einer Fotokamera könnt ihr maximal 5 Schnappschüsse machen. Ihr könnt Fotos vom Geist schießen oder diverse Beweise abfotografieren, wie z.B das vollgeschriebene Geisterbuch, Handabdrücke oder ggf. Salzabdrücke und EMF Ebene 5, wobei ich selbst die zwei letzteres nie ausprobiert habe. Außerdem liegen manchmal in der Wohnung auch Items wie ein Knochen oder eine Voodoo Puppe, wenn ihr diese ebenfalls abfotografiert, erhaltet ihr Bonus-Geld. Das gleiche gilt ebenfalls für die anderen Fotos. Achtet aber bitte darauf das ihr sobald ihr den Knochen fotografiert habt, es auch mit der Taste "E" aufhebt! Außerdem solltet ihr die Voodoo Puppe erst mal irgendwie weg bewegen, schießt danach ein Foto davon! Wundert euch nicht, falls die Voodoo Puppe seltsam weg springt, leider ist die Puppe noch etwas verbuggt und kollidiert sehr seltsam mit der Umgebung.
    • Videokamera: Die Videokamera könnt ihr an beliebigen Orten hinstellen (Die "F"-Taste zum platzieren drücken, Linksklick zum rotieren bzw. um sie zu drehen, bevor ihr sie platziert). Beispielsweise auf dem Tisch, auf dem Boden oder gar auf einem Sofa... Sie dient dazu um Geisterkugel oder Geister Orbs zu beobachten. Solltet ihr eine finden die im Raum herum schwebt, gilt dies als Beweismittel! Ihr könnt sie jedoch nur mit eingeschaltetem Nachtsicht sehen. Zudem könnt ihr selbstverständlich auch andere paranormale Aktivitäten dadurch beobachten. Im LKW/Truck gibt es einen PC womit ihr durch die Kameras sehen könnt. Klickt ihr mit Linksklick auf die Tastatur, könnt ihr die Nachtsicht einschalten, bei einem Klick auf die Maus, könnt ihr zwischen den Kameras wechseln. Wenn ihr die Kamera in der Hand haltet, drückt Rechtsklick um sie an zu machen. Solltet ihr die Kamera anschauen (ohne sie in die Hand zu halten), dann drückt Linksklick um sie einzuschalten. Ob sie an ist, erkennt ihr daran wenn der Punkt an der Kamera grün leuchtet, leuchtet sie rot, dann ist die selbstverständlich aus. Kleiner Tipp: Stellt die Kameras bestenfalls immer so hin, dass man den ganzen Raum erkennen kann. Achtet auch darauf bei mehrere Kameras, das ihr sie so aufstellt, das ihr verschiedene Blickwinkel habt, damit ihr den kompletten Raum und ggf. noch andere Räume im Blick habt. Stellt sie immer dahin auf, wo ihr den Geist am ehesten vermutet.
      • Stativ: Die Videokamera könnt ihr auch auf einem Stativ platzieren. Hierzu nimmt ihr eine Videokamera, zielt mit der Maus auf den Stativ und platziert sie ebenfalls mit "F". Solltet ihr es nun aufheben wollen, achtet bitte darauf, dass ihr das ganze Stativ mitnimmt und nicht nur die Videokamera. Zielt mit der Maus auf den Stativ und drückt dann "E". Wenn ihr auf die Videokamera zielt, nimmt ihr lediglich die Videokamera mit, aber nicht das Stativ. Kleiner Tipp: Duckt euch mit "C" um sie aufzuheben! Durch solch ein Stativ, habt ihr bessere Möglichkeiten eine Videokamera platzieren zu können und ihr erhaltet eine deutlich bessere Ansicht zum Raum.
    • Kruzifix: Das Kruzifix hindert den Geist daran, euch jagen zu können bzw. es hindert ihn daran die Jagdphase zu eröffnen. Wirft ihr es auf dem Boden, wehrt es Geister bei einem Radius von 3 Metern ab. Einen Banshee jedoch um 5 Meter. Wirft gleich zwei Kruzifixe auf dem Boden, bei größeren Räumen! Sicher bin ich mir nicht aber solltet ihr das Kruzifix in der Hand halten, kann es ggf. nur einen kleineren Schutzradius bieten, außerdem muss jeder Mitspieler den Kruzifix-Träger folgen um sicher zu bleiben, was etwas unvorteilhaft wäre. Zudem könnt ihr keine Schnappschüsse oder anderes mehr tätigen, solange ihr einen Kruzifix in der Hand haltet. Jeweils ein Kruzifix, wehrt einen Geist maximal zwei mal ab! Sollte das Kruzifix spurlos verschwinden, ohne das die Mitspieler dieses mitgenommen haben, dann solltet ihr anfangen euch sorgen zu machen. Denn dies ist ein Zeichen dafür, dass das Kruzifix bereits bei zwei Angriffen verbraucht wurde. Einen dritten erfolgreichen Angriff ist also vorherzusehen. Achtung: Das Kruzifix bietet keinen Schutz an, wenn ihr bereits gejagt werdet. Während einer Jagd, solltet ihr also anfangen zu laufen und euch nicht auf das Kruzifix verlassen. Kleine Anmerkung: Obwohl ich einst ein Kruzifix unter meinen Füßen hatte, ist es dem Geist dennoch gelungen mich direkt anzugreifen. Ich bin mir noch nicht sicher... entweder war es ein Bug oder es gibt diverse Geister die gänzlich das Kruzifix ignorieren können. Seid also gewarnt und vertraut nicht zu sehr auf das Kruzifix! Bleibt jedenfalls stets wachsam!
    • EMF Reader: Das EMF Reader erkennt paranormale Aktivitäten die sich direkt vor euch befinden. Durch das EMF könnt ihr also erkennen ob sich der Geist in eurer Nähe befindet. Es sieht wie eine kleine weiße Fernbedienung aus, mit 5 Lämpchen dran. Wenn nur ein Lämpchen an ist, zeigt er noch keinerlei Aktivitäten aber dadurch erkennt ihr dass das Gerät eingeschaltet ist. Bei 2-3 Lämpchen, ist die Aktivität gering hoch. Bei 4 Lämpchen ist sie schon sehr hoch und bei 5 Lämpchen zeigt er aggressive Aktivität. Das bedeutet nicht dass der Geist euch direkt angreifen wird, aber dass er vermutlich gelangweilt ist. Solltet ihr EMF Ebene 5 erreicht haben, gilt dies als Beweismittel! Dabei ertönt jedes Mal ein lautes piepen durch das EMF, je nach Stufe wird es lauter oder leiser. Kleiner Tipp: Wirft ihn auf dem Boden, wenn ihr anderes in eurer Hand halten möchtet. Es reagiert auch dann wenn ihr es nicht in der Hand haltet! Besonders praktisch sind auch mehrere EMF Reader um sie an diverse Orten zu platzieren falls ihr noch einen weiteren Verdacht habt, wo sich der Geist aufhalten kann.
    • Taschenlampen: Eines der wichtigsten Werkzeuge in eurer Hand, die ihr unbedingt immer mitnehmen solltet! Durch die Taschenlampe könnt ihr nicht nur besser im dunkeln sehen, sondern sie teilt dir ebenso mit, ob die Jagdphase soeben angefangen hat. Sobald die Taschenlampe anfängt zu flackern, solltet ihr schnellstmöglich ein Versteck finden, denn in diesem Augenblick ist der Geist gerade dabei, sich aufs Essen vorzubereiten. Kleiner Spoiler am Rande: Du bist seine Hauptspeise! ;bbq; Solltet ihr die Taschenlampe kurzzeitig nicht dabei haben wollen, stellt sie bestenfalls eingeschaltet auf dem Boden im Geisterraum ab, damit ihr gewarnt seid, falls die Taschenlampe anfangen sollte zu flackern. Wichtiger Tipp: Ihr müsst die Taschenlampe nicht ausgerüstet haben, damit ihr sie nutzen könnt. Solltet ihr beispielsweise einen Kruzifix in der Hand halten, drückt einfach die Taste "T" auf eurer Tastatur, damit könnt ihr die Taschenlampe ebenfalls ein und ausschalten, solange ihr was anderes in der Hand haltet.
      • Starke Taschenlampen: Sie funktionieren genauso wie normale Taschenlampen, leuchten jedoch stärker auf! Sie sind also deutlich besser als die Standart Taschenlampen. Ich empfehle euch also stets die starken Taschenlampen zu kaufen!
    • UV-Lampe/Licht: Die UV-Lampe strahlt ein ultra violettes Licht aus, wodurch es euch ermöglicht wird; Fingerabdrücke, Fußabdrücke und Handabdrücke zu erkennen. Zu finden sind diese oftmals auf Türen, Fenster, Smartphones, Boden, Wandschränke... Achtet bitte darauf, beispielsweise bei Türen, auch ganz unten zu schauen, denn bei jüngeren Geister können sich die Handabdrücke weiter unten befinden. Die UV-Lampe sieht wie eine kleine Taschenlampe aus, verwechselt sie also bitte nicht. ;D Wichtig: Genauso wie bei den Taschenlampen, fängt auch sie an zu flackern, sobald die Jagdphase begonnen hat.
    • Leuchtstab/Knicklicht: Auch dies sondert ein ultra violettes licht aus und wird letztendlich genauso genutzt wie eine UV-Lampe, jedoch könnt ihr sie einfach auf dem Boden werfen oder in der Hand halten. Sie sorgt für etwas mehr Reichweite und kann so in einigen Räumen besser genutzt werden wenn man nicht gezielt schauen möchte. Kauft euch bestenfalls mehr als nur eines davon. Außerdem können sie auch als Markierungen dienen. Wirft sie einfach auf dem Boden, damit ihr euren Weg leichter wiederfindet. Besonders vorteilhaft bei größeren Maps.
    • Feuerzeug: Das Feuerzeug spendet zwar ein wenig aber leider auch ungenügend Licht, jedoch ist es eher für Räucherstäbchen und Kerzen besonders wichtig. Damit könnt ihr sie nämlich an machen. Haltet ihr das Feuerzeug in der Hand, so drückt einfach mit der Maus auf Rechtsklick, dann habt ihr es eingeschaltet. Wie ihr nun die Räucherstäbchen und Kerzen an machen könnt, erkläre ich euch in den nächsten zwei Punkten...
    • Räucherstäbchen: Räucherstäbchen eignen sich besonders gut um den Geist zu besänftigen. Sobald ihr merken solltet das die Geist-Aktivität enorm anfängt zu steigen und womöglich sich auf die Jagd vorbereitet, könnt ihr ihn vorerst davon abhalten indem ihr den Räum komplett ausräuchert und ihn dadurch besänftigt. Anzeichen für eine Jagd können z.B sein wenn die Lichter anfangen zu blinken, der Geist in der nähe irgend ein Geräusch von sich gibt oder die Temperatur plötzlich stark abfällt. Während einer Jagd, können die Räucherstäbchen für etwas mehr Zeit sorgen, damit ihr euch schnellstmöglich noch verstecken könnt. Räucherstäbchen sorgen allerdings nicht dafür dass die Jagd beendet wird! Sie halten nur ganz kurz an und können auch nicht nochmal verbraucht werden, teilt sie euch also gut auf. Außerdem sind sie oftmals ein Optionales Ziel was ihr erfüllen könnt, für einen guten Bonus. Ihr könnt sie ebenfalls verwenden, indem ihr sie mit "G" auf dem Boden ablegt. Wenn ihr sie anzünden wollt, schnappt euch ein Feuerzeug, visiert die Stäbchen an und klickt auf Linksklick. Alternativ könnt ihr das Feuerzeug mitnehmen und die Stäbchen in die Hand halten, drückt dann einfach "F" um sie einzuschalten. Achtet aber darauf dass das Feuerzeug dabei sich im Inventar befindet.
    • Kerzen: Eine alternative Lichtquelle, falls das Licht im Hause mal wieder nicht funktionieren sollte, weil der Strom schon wieder abgeschaltet wurde. Oder falls ihr nur geringfügig für Licht sorgen wollt. Genauso wie die Lichter im Hause, kann der Geist diese jedoch auspusten. Ist jedoch seltener als wenn das Licht aus geht. Ich habe mal gelesen dass es passieren kann, das wenn ihr die Kerzen irgendwo ablegt bzw. hinwirft, können sie aus gehen... ich halte das nicht unbedingt für wahr aber ausschließen möchte ich dies auch nicht. In meinem Fall konnte ich die Kerzen jedenfalls stets irgendwo hinwerfen, ohne dass sie jemals aus gegangen sind. Falls dies passieren sollte, egal wie, könnt ihr sie jederzeit wieder mit dem Feuerzeug an machen. Solltet ihr die Kerze in der Hand halten, kann es sogar ggf. sein, dass eure Sanity (Geisteszustand) dadurch langsamer sinkt im Dunkeln. Die Kerzen können genauso angezündet werden wie die Räucherstäbchen.
    • Salz: Ihr könnt jeweils drei mal Salz auf dem Boden verstreuen. Verstreut sie stets dahin wo ihr vermutet, das der Geist sich dorthin bewegt oder falls ihr wissen wollt, ob er sich überhaupt dort hin bewegt. Geister können nämlich Fußspuren auf Salz hinterlassen, sobald sie drauf treten. Aber nicht alle Geister reagieren darauf. Typ: "Gespenster" können beispielsweise keine Spuren auf Salz hinterlassen.
    • Bewegungssensor: Ein Bewegungssensor kann an einer Wand mit "F" platziert werden. Es meldet euch jegliche Aktivitäten die vor ihm befinden, sobald sich ein Geist z.B davor bewegt. Allerdings gilt dies auch für euch, ihr könnt es nämlich ebenfalls auslösen! Sobald sich etwas davor bewegt, leuchtet der Sensor von Rot auf Grün, außerdem ertönt ein Signalton im Truck. Im Truck könnt ihr auf die Map/Karte schauen, dort wird euch der Sensor ebenfalls angezeigt.
    • Infrarot-Lichtsensor: Der Lichtsensor ist sowas wie ein Bewegungssensor. Es meldet jegliche Aktivität die vor ihm ist und leuchtet dann ein helles licht auf. Beispielsweise wenn sich ein Geist davor bewegt. Im Truck erhaltet ihr jedoch keinerlei Infos, sobald es aktiv wird. Ihr könnt es nur anhand des Lichtes erkennen. Platzieren könnt ihr es auf einer Wand mit "F".
    • Audio Sensor: Auch der Audio Sensor, kann an einer Wand mit "F" platziert werden. Der Audio Sensor erkennt jegliche Geräusche und zeigt euch den Geräuschpegel im Truck auf einem der vier Bildschirme an. Stellt ihr sie beispielsweise in der Küche auf, so wird euch auf dem Bildschirm ein Balkendiagramm angezeigt. Es verrät euch in welchem Raum sich das Geräusch befindet und wie stark das Geräusch gewesen ist.
    • Parabolmikrofon: Mit dem Parabolmikrofon, könnt ihr Geräusche aus weiterer Distanz wahrnehmen, ebenso auch durch Wände. Besonders nützlich und vorteilhaft bei größeren Maps. Bei kleineren Maps empfehle ich stattdessen nur den EMF Reader und den Thermometer. Ein Parabolmikrofon kann allerdings jedes Geräusch wahrnehmen, sowohl laute als auch leisere Töne, ebenso von Lichtschaltern.
    • Thermometer: Niedrige Temperaturen können die Präsenz eines Geistes bedeuten, das Thermometer hilft euch dabei. Je niedriger die Temperatur, desto wahrscheinlicher die Präsenz eines Geistes. Solltet ihr unter 10°C fallen, ist die Wahrscheinlichkeit groß dass sich ein Geist in der Nähe befindet. Bei unter 0°C bzw. sobald die Temperatur im Minus Bereich fallen sollte (z.B: -5,0°C) ist es nicht mehr nur eine Wahrscheinlichkeit dass sich in eurer Nähe ein Geist befindet, es ist eindeutig der Fall! Außerdem habt ihr im Minus Bereich die Gefriertemperatur erreicht, das bedeutet zum einen das ihr Frostatem (sichtbarer Atem/Nebel Atem) habt und zum anderen ist dies ein Beweismittel!
    • Geisterbuch: Einige Geister schreiben auch gerne mal in euren Geisterbuch hinein. Nimmt das Geisterbuch mit und platziert es in einem Geisterraum mit "F". Bestenfalls in die nähe des Geistes. Schaut ab und zu mal rein und versucht herauszufinden ob er denn auch wirklich was hinein geschrieben hat. Manchmal hilft es auch sie umzupositionieren. Ihr könnt auch zwei Geisterbücher verwenden, falls ihr euch nicht sicher seid, in welchem Raum er sich befindet. Sollte er einen Eintrag hinterlassen, zählt dies als Beweismittel! Kleiner Tipp: Ihr könnt durch die Kameras ebenfalls ins Buch hineinschauen.
    • Sanity Pillen: Die Sanity Pillen helfen euch dabei, eure Sanity bzw. euren Geisteszustand wieder hoch zu bringen. Sollte eure Sanity unter 30% fallen, ist das für euch ein ganz schlechtes Zeichen! Je weniger der Geisteszustand, desto eher die Chance dass ihr nicht nur angegriffen werden könnt, sondern ihr erhaltet auch mehr Illusionen und anderes. Der Geist kann deutlich besser mit euch spielen. Haltet also eure Sanity so hoch wie möglich und schluckt dabei brav eure Pillen!:thumbup:
    • Kopfkamera: Eine Kopfkamera funktioniert genauso wie die anderen Videokameras und kann von jedem Spieler getragen werden, dadurch könnt ihr ihn und aus seiner Perspektive aus alles beobachten. Ebenso könnt ihr damit Geisterkugel entdecken. Besonders empfohlen sind sie jedoch nicht, da ein Spieler sich stets herum bewegt und man nicht mehr besonders viel erkennen kann. Daher empfiehlt es sich weiterhin, die Nutzung von normalen Kameras. Eine Kopfkamera kann man sich aber nebenbei trotzdem besorgen, hier und da ist es auch mal ganz in Ordnung und je nach Position des Spielers auch nützlich. Einen ganz besonderen Vorteil habt ihr hiermit jedoch: Es verbraucht keinen Inventarplatz und ihr müsst es auch nicht in die Hand halten oder es irgendwo hinwerfen!! Ihr habt es stets bei euch.
    • Geisterbox: Nun kommen wir zum interessanten Teil. Mithilfe der Geisterbox und eures Mikrofons, könnt ihr euch mit dem Geist unterhalten! Ihr könnt ihn diverse Fragen stellen wie z.B "Wo bist du?" oder "Was willst du?", manchmal antwortet der Geist dann auch daraufhin wie z.B "here" für hier oder "close" für nah dran oder "behind" für hinter dir , usw. Oftmals antwortet er aber auch mit "hello" , "yes" , "no". Und bei ganz schönen aggressiven Geister: "kill" (töten) , "death" (tot), "Die!" (stirb) , "go away" (geh weg!). Der Geist reagiert auch nicht auf allen Fragen, tatsächlich gibt es auch im Internet bereits mehrere Listen für diverse Fragen die ihr ihn stellen könnt oder Befehle. Je nachdem ob ihr die Spracherkennung auf Deutsch oder Englisch habt, müsst ihr mit ihm auf Englisch oder Deutsch sprechen, der Geist selbst antwortet jedoch stets nur auf Englisch. Nun zum wesentlichen: Ein Geist kann euch jederzeit hören, ihr benötigt dafür keine Geisterbox! Ihr selbst könnt den Geist jedoch nicht hören.. wenn ihr ihn also hören wollt, braucht ihr die Geisterbox! Egal wann ihr mit dem Geist sprechen wollt und ob ihr nun eine Geisterbox dabei verwendet oder nicht, sprechen müsst ihr über den lokalen Voice-Chat! Die Standart-Taste hierfür ist "V". Ebenfalls Interessant zu wissen ist, dass die Geisterbox auch dann funktioniert, wenn ihr sie auf dem Boden wirft. Ich persönlich mag es jedoch lieber sie in der Hand zu halten, da ich ihn dann sonst nicht so gut verstehe. Andernfalls könnt ihr die Geisterbox auf den Boden werfen und stattdessen beispielsweise eine Fotokamera in der Hand halten um euch für ein gutes Schnappschuss bereit halten zu können. Die Commands-Listen füge ich euch weiter unten im Beitrag dazu.
    • Ouija-Board: Ein Ouija Board wird genauso wie bei einer Geisterbox dazu verwendet, um den Geist abzufragen. Hierfür benötigt ihr ebenfalls ein Mikrofon. Entgegensatz zu einer Geisterbox, könnt ihr dieses Item jedoch nicht erwerben. Das Item kann zufällig irgendwo auf der Map aufgefunden werden, leider jedoch nicht immer. Meistens habe ich es im Keller oder Garage gefunden, es gibt auch weitaus viele andere Räume wo es sich verstecken kann. Um es zu nutzen, müsst ihr es zunächst aktivieren. Sollte ich es richtig in Erinnerung haben, müsst ihr einfach entweder mit Linsklick drauf klicken oder mit F, probiert es aus. Sollte das Ouija Board aktiviert worden sein, leuchtet es auf! Danach könnt ihr über den lokalen Voice-Chat eure Fragen stellen. Der Geist wird euch dann ggf. über das Ouija Board antworten können, sofern es denn möchte. Warnung: Die Nutzung eines Ouija Boards kann sehr gefährlich werden! Der Geist kann dadurch aggressiv werden. Bei jeder erfolgreich gestellten Frage, sinkt außerdem eure Sanity um 10% oder mehr! Seid also vorsichtig damit.

    Hier sind einige Listen (auf Englisch und Deutsch) mit allen Befehlen, Fragen, etc. die ihr euren Geist stellen könnt:

    Ganz wichtig, bevor ihr mit dem Spiel anfängt, solltet ihr euer Mikrofon auf Windows richtig einstellen! Das Spiel benötigt leider ein englisches Sprachpaket damit euer Mikrofon anerkannt wird und ihr es nutzen könnt. Hierzu habe ich auch ein Video gemacht. Um genau zu sein habe ich euch zwei Videos gemacht, die sich auf zwei Parts aufteilen.
    Ich werde vermutlich sogar noch eine Text-Anleitung dazu schreiben. Aber für die jenigen die sich eher an die Videos erfreuen, bitteschön:


    Mikrofon-Einstellungen (Vorbereitung)

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Grundlagen des Spiels

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Es werden vermutlich wie gesagt noch weitere Anleitungen, Tipps und Tricks hierzu folgen. Daher bitte ich jedem, bei weiteren Fragen, stattdessen diesen Thread hier zu nutzen: Phasmophobia - Geisterjagd mit Schmackes!

    Ich hoffe ich konnte euch damit weiterhelfen und auch in Zukunft... ;daumenUp:


    Viel Spaß wünsche ich euch in Game, auf eine gute Jagd! :)

  • Sehr gut beschrieben, hast da eine sehr gute Anleitung geschrieben. :)

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!