Wer kauft sich dieses Jahr eine neue Grafikkarte?

  • RDR2 , ein Meisterwerk und ich könnte immer wieder neu anfangen. Als nächstes steht mein absolutes Lieblingsziel als Remake an, Mafia, aber erstmal brauch ich meine RTX 3090, wenn Alternate das noch dieses Jahr auf die Kette bringt.;(

    I9 9900K | MSI MAG Z390M MORTAR | GSkill Trident Z 3200 32 GB | Samsung NVME 960 EV 256 GB SSD | WD Nvme 1000 GB SSD | MSI Ventus 3090 OC | Corsair HX1000i | Lian Li O11 D | Samsung C49RG94SSU

  • RDR2 , ein Meisterwerk und ich könnte immer wieder neu anfangen. Als nächstes steht mein absolutes Lieblingsziel als Remake an, Mafia, aber erstmal brauch ich meine RTX 3090, wenn Alternate das noch dieses Jahr auf die Kette bringt.;(

    RTX3090 ? Davon träum ich :=)

  • RTX3090 ? Davon träum ich :=)

    Ich auch "noch". Hoffentlich bald nicht mehr und dann nur noch in real...

    I9 9900K | MSI MAG Z390M MORTAR | GSkill Trident Z 3200 32 GB | Samsung NVME 960 EV 256 GB SSD | WD Nvme 1000 GB SSD | MSI Ventus 3090 OC | Corsair HX1000i | Lian Li O11 D | Samsung C49RG94SSU

  • Im Preis sind Grafikkarten recht teuer geworden und 860 Euro für eine Grafikkarte habe ich früher nie bezahlt. Mit Kühler sind nochmals 120 Euro dazu gekommen und da ich gut mit meiner 2080 Super auskomme wird sie daher noch eine weile halten müssen.

  • Die Preise sind wirklich krass. Ich hoffe durch AMD kommt jetzt etwas Bewegung in den Markt.


    Die ASUS 970 habe ich für 355 Euro gekauft.

    Die EVGA 1070 FTW gab es für 469 Euro.

    Die ASUS Strix 1080 gab es dann für 629 Euro.

    Die Sea Hawk 2080 gab es dann für 799 Euro (was schon ein guter Preis war).


    Für die 3080 mit 20 GB wird man wohl auch eher 900 rechne müssen. Dann habe ich aber noch keine Umbau auf WK.


    Ich werde erstmal abwarten, wie CP 2077 mit meiner 2080 läuft. Danach schau ich weiter ;-).


    Ich würde jetzt auch noch keine kaufen. Erstmal ab warten was AMD zeigt und wie der Markt darauf reagiert.


    Gute Idee, die Beiträge hier zu sammeln. Danke ;_)

    Einmal editiert, zuletzt von Ernstman () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Ernstman mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Nur eine?

    Auch wenn dieses Jahr bei mir mit neuer Hardware (nur ein Upgrade des stärksten Systems) und Wakü (glaube 2 Radiatoren oder so waren es) bis jetzt ne ziemliche Durststrecke war, letztes Jahr waren es 4 Grafikkarten.

    Eigentlich wollte ich ja sofort auf RTX 3000 upgraden, wenn sie rauskommen, aber dann musste ich auf die Idee kommen, bei uns in den Keller zu ziehen, mir ein anderes Auto zu kaufen, dann musste daran kürzlich was kaputt gehen... da sagt die Kriegskasse leider nein zu Hardware.

  • Bei mir war es eine, weil meine MSI RTX 2080 zu Silvester abgeraucht war. :D

  • Im Preis sind Grafikkarten recht teuer geworden und 860 Euro für eine Grafikkarte habe ich früher nie bezahlt. Mit Kühler sind nochmals 120 Euro dazu gekommen und da ich gut mit meiner 2080 Super auskomme wird sie daher noch eine weile halten müssen.

    Naja ne 3DFX Diamond Monster 2 3D mit 8MB hatte mich damals knapp 500DM gekostet verglichen mit Inflation und Euro ist das auch schon fast 800€ :)

  • Abwarten, was AMD bringt. Dann fällt vielleicht auch bei mir nach 5 Jahren mal wieder der Hammer. Preislich interessiert mich vor allem die ~500 Euro Klasse (+ ~100 Euro Block).


    Obwohl meine 980 Ti definitiv keine 2020er UHD-Karte mehr ist, hab ich aktuell noch keine "Leistungsprobleme" in meinen Spielen. Dürfte sich mit Cyberpunk allerdings schnell ändern - andere kommende Titel interessieren mich aktuell nicht wirklich.

  • Hi,


    es sieht so aus, als würde AMD wieder einen Treffer landen ;-)


    Umfangreiche 3DMark13-Werte zu "Navi 21 XT" aufgetaucht | 3DCenter.org


    Leider ist das was mich am meisten interessiert, am schlechtesten ... die RayTracing Leistung. Bin sehr gespannt, was am Mittwoch vorgestellt wird. Ich werde mir wohl mal den Livestream anschauen. Meine Hoffnung ist, dass es endlich mal wieder ein wenig mehr Konkurrenz gibt und wir mal wieder etwas günstiger Grafikkartenpreise bekommen.

  • Grafikkarten werden nicht mehr günstiger, die Zeiten sind vorbei. Steigende Fertigungskosten, schlechtere Wechselkurse und Inflation sind ein Teil des Problems, der andere ist, dass GPUs im professionellen Bereich immer bedeutender werden und der Hersteller somit wesentlich mehr Geld einnehmen kann, wenn er die GPU als Quadro oder Tesla verkauft statt als Geforce ,um mal Nvidia als Beispiel heranzuziehen.

    Außerdem will jeder seine Marge verbessern, bei der Nachfrage lässt sich das leicht durch höhere Preise realisieren ohne an Absatz zu verlieren. Das Problem besteht aber schon seit einiger Zeit und wird ziemlich sicher so schnell nicht besser, auch wenn oft am Bedarf vorbeigekauft wird.

  • Ja ist ja auch klar verschenken hat AMD auch nix und so sind sie auf dem Weg weg von der billig Marke

    Ja, und ich find das auch OK. Ich hoffe, dass AMD den Druck den sie Intel machen, auch Nvidia machen. Ohne AMD hätten wir alle wohl noch 4 max. 6 Kerne ;-)

    Und wenn die Leistung stimmt, warum soll man dann günstiger Verkaufen. Nein, ich freue mich für AMD.

    Leider bin ich durch meinen G-Sync Monitor und meine Nvidia-Shield schon etwas an die Infrastruktur von Nvidia gebunden. Ansonsten wäre AMD auch für mich eine Option.


    Ich hätte schon gerne eine 3080 für CP2077 gekauft. Allerdings ist es schwierig eine zu bekommen. Aber wie schon gesagt, ich warte jetzt erstmal auf AMD.

    Es gibt ja bereits neue Gerüchte hinsichtlich einer 3070 Ti. Irgendwie ist der Markt aktuell sehr unübersichtlich.

    Einmal editiert, zuletzt von Ernstman ()

  • Genau, man hat ja gesehen wie Intel die User gemolken hat , für paar % Mehr Leistung musste immer ein neues Board her und joar wahrscheinlich wären wie immer noch bei 4-Kernen wenn es nach Intel gehen würde :) So stand ich damals vor der Entscheidung i5-8400 oder nen Ryzen 5 2600! Da ich aber die AMD Idee total super fand die 6-Kerne zum Mainstream zu machen und Intel einen auszuwischen, bin ich dann doch ins CPU AMD Lager gewechselt, vorher hatte ich nur Intels :evil:


    Mein letzter AMD war ein Athlon XP , davor ein AMD Duron und davor ein AMD K6-2 mit 3DNOW ! JA genau 3D NOW mit erweiterten 3D Befehlen :D Wieviele warens? GLaub 20 oder? Problem man musste extra 3D NOW Patches für die Spiele installieren z.B. in Quake 2 und Need for Speed usw.


    Ich gebe dir Recht, es ist nicht leicht zwischen G-SYNC und Freesync sich zu entscheiden. Damals dominierten die G-SYNC Modelle und es gab nur einige wenige gute Freesync Modelle. Laut Test kam Freesync sehr sehr nah an G-SYNC, war aber minimal schlechter.

    Zu dem Zeitpunkt hatte ich 2x 7080XT im Crossfire und wollte eigentlich ne Nvidia 980 kaufen um auf die 1080 zu warten und auf G-SYNC setzen, aber viele User in den Foren stimmten mich um, da ich keine 150€ mehr zahlen wollte und nicht dem ne neue Lederjacke spenden will :)

    Also in 2015 den besten Freesync Monitor gekauft den es gab den BENQ XL2730Z und die Enttäuschung! Rums mit der alten Firmware unter Freesync nur ruckeln und stottern, war schon dabei alles zu verkaufen und zurück zu NVIDIA zu gehen

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    aber, dann entschied ich mich den Monitor für ein Firmware Update einzuschicken, also war ich dann 2 Wochen ohne Monitor aber danach war alles perfekt und liebe den Monitor und bin froh mich damals für Freesync entschieden zu haben.

  • Mein letzter AMD war ein Athlon XP , davor ein AMD Duron und davor ein AMD K6-2 mit 3DNOW ! JA genau 3D NOW mit erweiterten 3D Befehlen :D Wieviele warens? GLaub 20 oder? Problem man musste extra 3D NOW Patches für die Spiele installieren z.B. in Quake 2 und Need for Speed usw.

    Quake 2 habe ich online echt hart gesuchtet ;-) Das waren noch Zeiten. Habe hier sogar noch die Metallbox.


    Ich bin letztes Jahr von meinem 4790K auf einen Ryzen 3700x umgestiegen. Bisher habe ich es nicht bereut. Wobei der schon noch gut lief. Ich habe auch noch einen guten Preis für das Board die CPU und den Speicher bekommen. Wer zahlt für sowas noch 370 Euro.


    Leider war ich von den Grafikkarten von AMD nie begeistert. Ich bin vor 4 / 5 Jahre mal von Nvidia auf AMD gewechselt und hatte nur Ärger. Die Karte hatte bei ersten mal Bildfehler und nach der Reklamation hatte sie immer noch Bildfehler. Dann bin ich auf die 970 umgestiegen (naja, auch keine Glanzleistung). Ich hoffe der Tage Morgen wird das ändern. Ich werde mir wohl die Übertragung von Lisa Su anschauen ;-). Wenn AMD dann auch noch liefern kann, werden wohl einige Grüne überlaufen.


    Ich find es auch sehr cool meine Spiele auf den TV zu streamen. Das läuft über die Nvidia.Shield super. Mein Sohn darf dann immer Forza spielen.


    Grafikkarten werden nicht mehr günstiger, die Zeiten sind vorbei. Steigende Fertigungskosten, schlechtere Wechselkurse und Inflation sind ein Teil des Problems, der andere ist, dass GPUs im professionellen Bereich immer bedeutender werden und der Hersteller somit wesentlich mehr Geld einnehmen kann, wenn er die GPU als Quadro oder Tesla verkauft statt als Geforce ,um mal Nvidia als Beispiel heranzuziehen.

    Außerdem will jeder seine Marge verbessern, bei der Nachfrage lässt sich das leicht durch höhere Preise realisieren ohne an Absatz zu verlieren. Das Problem besteht aber schon seit einiger Zeit und wird ziemlich sicher so schnell nicht besser, auch wenn oft am Bedarf vorbeigekauft wird.

    Also Du bekommst jetzt eine 3070 für 499 Euro. Dafür hat man vor einem Monat noch 1200 Euro bezahlen müssen. Also zumindest in der aktuellen Generation bewegen sich die Preis. Aber der Grund dafür ist "nur" AMD. Konkurrenz ist einfach wichtig. Wenn Intel nächstes Jahr noch einsteigt, wird es noch interessanter. Warum reagiert Nvidia so heftig? Weil sie wissen, dass AMD aufholt. Evtl. sogar überholt. Bei den CPU wird das jetzt eintreten (Klick). Und ich glaube Morgen wird auch Nvidia unter druck geraten.


    Grüße Der Ernst

    2 Mal editiert, zuletzt von Ernstman () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Ernstman mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Quake 2 habe ich online echt hart gesuchtet ;-) Das waren noch Zeiten. Habe hier sogar noch die Metallbox.

    Geil! Ich hab 1999 damals in London sogar noch die Quake 2 Figuren gekauft! Schade das ich die nicht mehr habe :(
    Mit Quake 2 habe ich viel mit Modem gespielt 56K und später umgebautes Modem mit V90 Chip :D

    Ping 150-200 war schon hart , aber machbar, da war Quake 1 World schlimmer.
    Selbst zu Studentenzeiten klebte noch mein Quake 3 Poster an meiner Tür. Selbst bis vor wenigen Jahren habe ich noch Quake Live vorallem international in Clanbase gespielt.

    Da werden Erinnerungen wach.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wende Lust auf Quake 2 hast, spawne ich gernen Server auf meiner Linux Kiste :)


    Damals hat Online Gaming noch Spass gemacht! Kaum und wenige Cheater vorallem in der Quake Community, da man sich über Jahre sowieso kannte von Clanwars oder Trainings! Man was war das alles geil! Schönste online Zeit die es je gab! 2001 hatte ich meinen ersten Spielervertrag erhalten..... tja 20 Jahre zufrüh, heute ist das ein Beruf ^^


    Und IRC war sowieso das beste überhaupt ;D

  • Also Du bekommst jetzt eine 3070 für 499 Euro. Dafür hat man vor einem Monat noch 1200 Euro bezahlen müssen. Also zumindest in der aktuellen Generation bewegen sich die Preis. Aber der Grund dafür ist "nur" AMD. Konkurrenz ist einfach wichtig. Wenn Intel nächstes Jahr noch einsteigt, wird es noch interessanter. Warum reagiert Nvidia so heftig? Weil sie wissen, dass AMD aufholt. Evtl. sogar überholt. Bei den CPU wird das jetzt eintreten (Klick). Und ich glaube Morgen wird auch Nvidia unter druck geraten.


    Grüße Der Ernst

    Ja, diese Runde hat Nvidia die Preise nicht angezogen, vielleicht auch etwas reduziert, ich hab die alten Preise nicht im Kopf (blöd, wenn nur die stärkste Karte relevant ist und man die darunter ignoriert). Günstiger sind sie damit nicht geworden, die xx80 kostet immer noch 700, die xx70 500. Vor paar Generationen war die x80 noch bei <500 und die x70 bei ~300.

    Ich kritisiere Nvidia dafür ja nicht, die können Preise gestalten wie sie wollen, aber außer für einen gezwungenen Preiskampf werden die Preise nicht gesenkt.

  • Ja, im Vergleich zu den Vorjahren geben ich Dir recht. Insbesondere der Sprung von der 900er Serie zu 1000 Serie ist schon heftig gewesen. In der Grafik der GameStar kann man das gut sehen. Hier ist auch schön zu erkennen, dass der Sprung 1000 / 2000 nicht vorhanden ist. Und das ist m.E. der AMD Effekt. Ohne den Druck von AMD hätte die doch nicht die 2080 Ti kannibalisiert.


    Das kann man hier gut sehen:


    Grafik GameStar:

    Klick


    Artikel GameStar:

    Klick


    Ich denke die Preise werde sich aber noch nach unten bewegen,


    1. wenn die Verfügbarkeit deutlich besser wird

    2. je nach Stärke der neue AMD Karten

    3. Intel ab 2021

    4. Nach Weihnachten ,-)


    Warten wir mal was Tante Su gleich sagt. Ich werde mir das um 17 Uhr mal Live anschauen: Klick

    Und dann warten wir mal die Reaktion von Nvidia ab.


    Grüße


    Ernst

  • Nun ja, die 3070 verliert außer im Preis eigentlich durchgängig gegen die 2080ti. Um vergleichbar schnell zu sein, muss sie schon 100 MHz schneller laufen. Wo bei der 2080ti noch locker 300 MHz Spielraum ist, ist bei der 3070 nicht mehr so viel Platz nach oben, ohne dass die Leistungsaufnahme unter Luft zum Problem wird.

    Schade finde ich, dass es zu ganz RTX 3000 keine Ergebnisse mit Wasserkühlung und hemmungsloser Übertaktung gibt. Dann soll die 3090 eben >600W verbrennen, ist unter Wasser egal, wenn sie dafür 2,2 GHz bei meinetwegen 1,2V in Uhd abliefert. Ist ja nicht unmöglich, ist kühlbar, also warum nicht?

  • Gleiches Spiel auf AMD Schiene. Hast du heute die Präsentation gesehen? Vom Gesamteindruck liegt die 6800XT vorne, und der direkte Gegenspieler ist die 3080!
    Über Boardpower gehe ich nicht ein, denn das ist Äpfel mit Birnen. Interessant ist nur, dass alle AMD Benchmarks im RAGE Mode gemacht wurden mit einem RYZEN 5XXXX der auf der neuen Platform zusammen mit der GPU nochmal FPS bosstet. Interessanrt wäre zu sehen wie wären die FPS der AMD Grafikkarten auf einem Intel System.

    Andersrum wenn man alle Produkte aus einer HAnd hat, warum sollte man da nicht zusätzlich Nutzen drausziehen.

  • Ich fand die Präsentation gut. Die Benchmarks machen eine guten Eindruck. Natürlich fehlen hier einige Benchmarks hinsichtlich Raytracing oder auch DLSS. Aber die 6900x für 999 Dollar ist doch schon eine Ansage. In der Rohleistung liegen die Karten auf Augenhöhe mit den Nvidia Karten. Die AMD Funktionen (Rage-Mode, Smart Access Memory) bringen im Schnitt ca. 5%. Für uns Spieler finde ich das super. Gut finde ich auch, dass die AMD Karten deutlich mehr Speicher haben.


    Endlich wieder Konkurrenz. Deswegen hat Nvidia die Preise gegenüber der Vorgängerversion nicht erhöht (siehe meinen Beitrag oben). Jetzt freue ich mich auf die Reaktion von Nvidia. Eine 3080 Ti mit 12 GB fände ich schon cool. Evtl. würde auch eine 3070 Ti für UWQHD ausreichen.


    Ich bin gespannt, wie der "Smart Access Memory" funktioniert. Ich werde wohl nächste Jahr von meine 3700x auf den 5900x umsteigen. Hm, aber das bringt mir ja nichts. Ich will ja bei Nvidia bleiben (weil G-Sync).


    Ich hoffe, dass sowohl die AMD Karten als auch die Nvidia Karten auch verfügbar sein werden. Aktuell ist es mit den Nvidia Karten eine Katastrophe.


    P.S. Die AMD-Karten scheinen auch besser zum OC geeignet zu sein.

  • Meine neue 3090, jetzt brauch ich nur noch nen Block, Ausgleichsbehälter, Pumpe, Radi und und und


    Die 6900XT scheint richtig gut sein, aber auf DLSS und RT möchte ich nicht verzichten und 24 GB fühlen sich auch einfach gut an...:evil:;daumen:

  • Wau, freue mich für dich mit. :)

    Muss bestimmt toll sein nun endlich die Grafikkarte bekommen zu haben.


    Im allgemeinem ist es gut das du die Grafikkarte zunächst unter Luft austestest und hier tut sich auch ein Thema gut, dann kannst du später sobald du alles umbaust deine eigenen Ergebnisse miteinander vergleichen. Für uns ist es auch toll das ganze mit verfolgen zu können. Zudem ist es immer gut eine neue Grafikkarte vor dem Umbauen ausgiebig zu testen. Einfach um zu sehen ob alles in Ordnung ist und die Grafikkarte auch behalten wird. Meine Grafikkarte hatte ich vor dem Umbau auch 2 Tage getestet.


    Meine neue 3090, jetzt brauch ich nur noch nen Block, Ausgleichsbehälter, Pumpe, Radi und und und

    Da bist bei uns richtig. :D


    Erstelle dazu ein eigenes neues Thema und gibt an was für ein Gehäuse vorhanden ist. Denn das ist bezüglich der Radiatoren die verbaut werden können wichtig und was das ganze in etwas kosten darf. Dann werden wir für dich was zusammenstellen.


    Ein Kaufberatung als Forenebene haben wir hierzu auch bei uns.

    Kaufberatung custom Wasserkühlung


    Wir werden dir hier gut helfen können. :)

  • Stimmt, jetzt wo du es sagst habe ich das Gehäuse auch erkannt. ;daumen:

  • Sieht nach dem Phantex aus.


    Glückwunsch zur 3090. Schon richtiger klopper!Am Interessantesten finde ich die 6800 die eine 2080Ti überholt und dabei 16GB Speicher hat, diese sollte wohl für WQHD ausreichend schnell sein und gerüstet für Diablo IV usw.

    NVIDIA hat mich einfach mit ihren Speicherkrüppeln irgendwie vergrault. Sorry NVIDIA

  • Also das war mal ein überraschender Livestream, mit so viel Leistung hätte ich ganz sicher nicht gerechnet. Irgendwas macht das Marketing bei AMD wohl richtig, dass sie nicht mehr mit Geschwafel und Cherrypicking arbeiten, sondern ganz ruhig paar Fakten nennen, die auch noch stimmen. Gefällt mir.:thumbup:


    Richtig toll ist auch, dass alle 3 Karten die selbe GPU und Speicherausstattung nutzen, es spricht also einiges dafür, dass da bei allen dreien das gleiche PCB verwendet wurde. Ein Segen für Wakü-Hersteller, ein Block to rule them all.:D


    Interessant ist nur, dass alle AMD Benchmarks im RAGE Mode gemacht wurden mit einem RYZEN 5XXXX der auf der neuen Platform zusammen mit der GPU nochmal FPS bosstet. Interessanrt wäre zu sehen wie wären die FPS der AMD Grafikkarten auf einem Intel System.

    Genau das. Da müssen wir wieder unabhängige Tests abwarten, nicht, dass da jemand noch auf die Idee kam, bei den Ergebnissen zu pfuschen.

    Eine 3080 Ti mit 12 GB fände ich schon cool. Evtl. würde auch eine 3070 Ti für UWQHD ausreichen.

    Die ist echt unwahrscheinlich. Klar ist, Nvidia muss mehr Speicher verbauen, 10 GB sind einfach zu wenig, das würden 12 auch nicht besser machen. Beim Blick auf das Speicherinterface hätte man mit 12 GB den Vollausbau, das wird Nvidia allein schon wegen dem Yield nicht machen. Da bekommen wir eher die 20 GB aus den Gerüchten, die lassen sich mit dem derzeitigen, teildeaktivierten Speicherinterface gut umsetzen.

    Realistisch betrachtet gibt es diese Änderung beim vermutlichen Wechsel auf 7nm, da sollte sich bei Verbrauch und Takt auch noch was tun.

    P.S. Die AMD-Karten scheinen auch besser zum OC geeignet zu sein.

    Nun ja, sie boosten ab Werk höher. Ob und wie viel Spielraum da vorhanden ist, weiß der Geier. Vielleicht läuft RDNA2 auch nahe am Limit und ist mit reduziertem Takt extrem effizient und AMD hat selbst die Keule ausgepackt, damit ihre Karten bei RTX 3000 mitspielen. Mir wäre auch lieber, wenn da noch Spielraum ist. AMD hat ja gesagt, man hätte angeblich 30% mehr Taktspielraum, was dann 2,5-2,8 GHz wären, je nachdem, wo man bei den Vorgängern ansetzt. Könnte aber auch mal wieder das übliche Geschwätz sein, dass die Karten einfach nur höher geprügelt sind... Auch wenn mir die OC-Möglichkeit deutlich besser gefällt, dann gibt das ein interessantes Duell bei maximalem OC.

    Im Gegenzug kann man RTX 3000 nicht schlecht übertakten. Das Hauptproblem ist, die Leistungsaufnahme eskaliert mit steigender Spannung, sodass da mit Sicherheit >600W gezogen werden können. Da gibt es derzeit kein Bios für und es ist unter Luft auch nicht kühlbar, aber ich würde wirklich gerne mal einen Test mit wirklichem maximalem OC unter Wasser sehen, wo sich auch Zeit genommen und die Spannung angepasst wurde. Vorher kann man nicht wirklich sagen, wie gut die OC-Fähigkeiten bei RTX 3000 sind.

    Am Interessantesten finde ich die 6800 die eine 2080Ti überholt und dabei 16GB Speicher hat, diese sollte wohl für WQHD ausreichend schnell sein und gerüstet für Diablo IV usw.

    Na ja, die 3070 soll die 2080ti auch abziehen (klar, mit viel weniger Speicher, aber auch 80$ billiger). In der Praxis sind beide gleichauf, wobei die 2080ti mit lächerlichen Taktraten @stock läuft, statt unter voller Leistung mit ~2,1 GHz. Mal wieder: Abwarten.

  • Da habe ich auch schon die erste Frage. Welche Vertikalset hast Du benutzt? Ist es PCI 3.0 oder 4.0?


    Neeeeeeeeddddddddddd...



    Das Gehäuse kommt mir schon mal bekannt vor ;-)

    Glückwunsch zur 3090. Schönes Stück Hardware.


    Sieht nach dem Phantex aus.


    Glückwunsch zur 3090. Schon richtiger klopper!Am Interessantesten finde ich die 6800 die eine 2080Ti überholt und dabei 16GB Speicher hat, diese sollte wohl für WQHD ausreichend schnell sein und gerüstet für Diablo IV usw.

    NVIDIA hat mich einfach mit ihren Speicherkrüppeln irgendwie vergrault. Sorry NVIDIA

    Danke für die Glückwünsche. Also bisher kann ich die Karte für jeden empfehlen, dem OC nicht so wichtig ist. Mit ihren 2x 8 Pin läuft sie natürlich durchgehend ins PT Limit bei 350/360Watt. Selbst über UV und Taktsteigerung ist da nicht viel zu holen, 2-3% maximal. Dafür ist Sie im unteren/mittleren Mittelfeld der AIB Karten, leise, kaum bis gar kein Spulensurren/-fiepen.

    Temperaturen sind i.O. 72-74 Grad Chip und die Backplate an der Stelle , wo die Vram Module darunter liegen, hat etwa 60,8 Grad. Laut Igor muss man in etwa 20-25 Grad draufschlagen um die TJ des Chips zu ermittelen, was bedeutet das der VRAM bei Vollast etwa 80-87 Grad Warm sein müsste. Aus meiner Sicht ein guter Wert. Gemessen mit einem Laser Thermometer -> Bei der 3090 Version ist die Backpalte aus Metal mit Heatpipes für den Vram, die die Temperatur über die ganze Plate verteilen, funktioniert gut...


    Also wem die Leistung Out of the Box reicht, kann hier ohne bedenken zuschlagen. Meine erste Wahl war einen Tuf non OC, aber die werden so wie es aussieht solange die Verfügbarkeit so ist kaum bis garnicht produziert und dafür die OC bzw. Strixx bevorzugt (Marge). Deshalb hab ich die Bestellung auf die Ventus umstellen lassen und bin nicht enttäuscht.


    Zum Vert Mount. Ja ist ein Phantek, aber dieser ist leider etwas überfordert mit dem Gewicht, biegt/kippt nach hinten durch. Werde mir definitiv einen von EK holen, aber erst wenn es eine Pcie 4.0 Version gibt.


    EK Releases a Patent-Pending Vertical GPU Mounting Bracket - ekwb.com



    Sobald ich loslege mit Wasser, werde ich einen Thread eröffnen, brauche eh Input da ich das bisher nur 2x mal semi professionell gemacht habe und jetzt gerne was schönes zaubern möchte, mit Hard Tubes usw. Design Stichwort, Altmetall :grinning_face_with_big_eyes:

    I9 9900K | MSI MAG Z390M MORTAR | GSkill Trident Z 3200 32 GB | Samsung NVME 960 EV 256 GB SSD | WD Nvme 1000 GB SSD | MSI Ventus 3090 OC | Corsair HX1000i | Lian Li O11 D | Samsung C49RG94SSU

  • Das Vertical Bracket von EK habe ich bereits bestellt. Das sollte in den nächsten Tagen hier ankommen. Leider bin ich da etwas unglücklich mit dem PCI 3.0. Aber egal. Ich habe es in direkt bei Hersteller bestellt und auf das zurück schicken werde ich verzichten. Es ist aktuell sowieso unklar, ob ich eine neue Karte bekommen werden. Leider ist meine alte aktuell in der RMA.

    Ich habe gerade die ersten Preise für die 3070 gesehen. 799 Euro bei Media Markt. Ich glaube langsam drehen hier alle durch.

  • Die Halterung ist ja nicht das Problem, sondern dieses breite Datenkabel und das habe ich bisher noch nirgendwo mit PCIe 4.0 finden können. Gibt es anscheint noch nicht. Aber sollte hierzu mal was raus kommen kann das Kabel ja jederzeit ausgetauscht werden. Das ganze wird sich aber eher in den eigenen Gedanken abspielen, denn momentan gibt es da ehe kein großen Leistungsunterschied.

  • Die Halterung ist ja nicht das Problem, sondern dieses breite Datenkabel und das habe ich bisher noch nirgendwo mit PCIe 4.0 finden können. Gibt es anscheint noch nicht. Aber sollte hierzu mal was raus kommen kann das Kabel ja jederzeit ausgetauscht werden. Das ganze wird sich aber eher in den eigenen Gedanken abspielen, denn momentan gibt es da ehe kein großen Leistungsunterschied.

    Also die PCI 4.0 Kabel bei Amazon habe ja ganz gute Kritiken.


    Die 3070 teilt das Schicksal der 3080. Schwierig welche zu bekommen. Die Preise gehen teilweise über 700 Euro. Da würde ich dann doch auf die 6800XT warten. Die soll 649 Dollar kosten. Ich bin gespannt ob die AMD Karten auch so belagert werden.

    Sinnvoll wäre es wohl, nach Weihnachten bzw. nächstes Jahr zu kaufen.

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!