Welche RGB Lüfter ?

  • Mein Sohn hat Enermax Lüfter original von seinem Gehäuse früher vor seinem Umbau auf eine AIO verbaut gehabt und so waren die Lüfter ganz nur. Nur einer der Lüfter hatte leider ein klacken bei niedrige Drehzahl. Kann aber bei günstigen Lüfter bei jedem Hersteller vorkommen. Soweit sehen die Lüfter auch sehr gut aus und sind auch PWM Lüfter, was ich so sehr wichtig finde. Denn nur mit PWM können manche niedrige Drehzahlen erreicht werden.


    Hier mal ein anderer Link zu den Lüfter, wo die Produktbeschreibung etwas detaillierter ist.

    Enermax T.B. RGB AD 3 Pack 120x120x25, Gehäuselüfter schwarz

  • Der Preis ist natürlich immer so eine Sache. Derzeit gibt es nur 1 Art Rgb-Lüfter, den man bedenkenlos empfehlen kann, und das sind die Noiseblocker eLoop X, die natürlich auch entsprechend kosten.

    Man kann aber aus den weiß-transparenten oder komplett weißen Arctic P12 oder den normalen eLoops mit Hilfe der Phanteks Halos gut aussehende RGB-Lüfter machen. Die günstigste Kombination kostet auch nur ~16€/Lüfter und man hat einen vollwertigen RGB-Lüfter und nicht nur einen Ring um den Lüfter.

  • Derzeit gibt es nur 1 Art Rgb-Lüfter, den man bedenkenlos empfehlen kann, und das sind die Noiseblocker eLoop X, die natürlich auch entsprechend kosten.

    Für mich würden auch nur diese Lüfter mit RGBs in Frage kommen, da ich schon oft günstige Lüfter hatte die irgendwelche Geräusche verusacht haben. Ganz davon abgesehen das die eLoops egal ob mit oder ohne LEDs optisch die schönsten Lüfter sind... zumindest auch meiner Meinung nach. :thumbup:

  • Der Preis ist natürlich immer so eine Sache. Derzeit gibt es nur 1 Art Rgb-Lüfter, den man bedenkenlos empfehlen kann, und das sind die Noiseblocker eLoop X, die natürlich auch entsprechend kosten.

    Man kann aber aus den weiß-transparenten oder komplett weißen Arctic P12 oder den normalen eLoops mit Hilfe der Phanteks Halos gut aussehende RGB-Lüfter machen. Die günstigste Kombination kostet auch nur ~16€/Lüfter und man hat einen vollwertigen RGB-Lüfter und nicht nur einen Ring um den Lüfter.

    Der Link zu den Noiseblocker eLoop X funktioniert leider nicht. Ich denke du meinst die hier.

    Ich habe mir eben Corsair Lüfter angeschaut. Optisch habe mir diese gute gefallen. Eigentlich habe ich auch auch noch genug Lüfter. Aber mein Sohn meinte, dass ich auch solche Lüfter brauche. Meine Frau sieht das anders ;-) Da ist mein Rechner jetzt schon zu hell.

  • Da ist mein Rechner jetzt schon zu hell.

    Das hat auch ein Vorteil... du findest immer wieder nach Hause... ;laughing:

    :)


    Finde RGB schön und seit kurzem stehe ich auch auf diesem Trip, aber bei mir sitzt eine leicht getönte Scheibe davor was das Licht was abschwächt und so dezenter erscheinen lässt. Der ganze Farbklang muss deshalb gut zusammen harmonieren. Leider bekommt man dieses auf Bilder zumindest mit meiner Handykamera nicht gut abgelichtet. Die Bilder werden meist dann überbelichtet und es sieht gar nicht so aus als wenn ich zum Rechner runter schaue.


    Wobei mein HUAWEI P30 Pro eindeutig bessere Bilder als mein altes Handy macht.

  • Das ist bei Corsair immer etwas doof, die haben nicht nur eigene Software sondern auch ihre Anschlüsse sind nur mit ihren eigenen Controller kompatibel. Bis vor kurzem hätte ich solche Arbeitsspeicher von Corsair noch nicht mal mit der Aura Software meines Asus Mainboard mit steuern können. Soll aber seit kurzem auch möglich sein. Finde ist es ein Unding, denn meine MSI Grafikkarte zuvor musste auch eine eigen Software für das RGB installiert haben. Bei meiner neuen Grafikkarte habe ich mich deshalb auf für Asus entscheiden um die selbe Software mit verwenden zu können.


    Gut durch den Umbau des Kühlers ist dies wiederum egal, da der Kühler wieder eigenes RGB mit bringt und die Rückseite mit dem Logo von Asus da meine Grafikkarte vertikal verbaut ist nicht zu sehen ist.

  • Also persönlich muss ich sagen gefallen mir die QL120 am besten! Warum??


    Ganz einfach, sie haben die meisten LEDs und egal wie rum man sie dreht, auf beiden Seiten ist die gleiche Anzahl der LED. Dazu ist ICUE meiner Meinung nach eine der Besten, wenn nicht sogar die Beste RGB Software. Warum???


    Man kann wunderbar Profile anlegen, laden, speichern... Einige SPiele haben sogar eine ICUE Integration zb. The Divison 2.

    ICUE unterstützt auch ausgewählte ASUS Mainboards. Die kleine 6 Hub Box ist gar nicht so groß. Den großen Commander Pro braucht man nur wenn man mehr als 6 Lüfter nehmen möchte und/oder andere ICUE Produkte wie CPU Block oder Pump/AGB.

  • Das ist bei Corsair immer etwas doof, die haben nicht nur eigene Software sondern auch ihre Anschlüsse sind nur mit ihren eigenen Controller kompatibel. Bis vor kurzem hätte ich solche Arbeitsspeicher von Corsair noch nicht mal mit der Aura Software meines Asus Mainboard mit steuern können. Soll aber seit kurzem auch möglich sein. Finde ist es ein Unding, denn meine MSI Grafikkarte zuvor musste auch eine eigen Software für das RGB installiert haben. Bei meiner neuen Grafikkarte habe ich mich deshalb auf für Asus entscheiden um die selbe Software mit verwenden zu können.


    Gut durch den Umbau des Kühlers ist dies wiederum egal, da der Kühler wieder eigenes RGB mit bringt und die Rückseite mit dem Logo von Asus da meine Grafikkarte vertikal verbaut ist nicht zu sehen ist.

    Dass man dafür eine eigene Steuerung braucht die mit keinem der anderen Verfahren kompatibel ist, ist ärgerlich. Sie lassen sich das aber auch fürstlich bezahlen. Naja, meine Silent Wings waren auch nicht wirklich billiger. Außerdem wird bei den Silent Wings auch gerne diskutiert, ob dieser gut auf einen Radiator passen. Erstmal kommt jetzt Morgen das neue Gehäuse und ich muss für die 3080 sparen ;-).


    Ja, ich glaube in dem Bereich sind sie Marktführer und wirklich gut. Aber das lassen sie sich auch gut bezahlen.

    Einmal editiert, zuletzt von Ernstman () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Ernstman mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Außerdem wird bei den Silent Wings auch gerne diskutiert, ob dieser gut auf einen Radiator passen.

    Das hat was mit dem offenem Rahmen was zu tun, denn der Widerstand zwischen Radiator und Lüfter ist größer als mit einem einfachem Gehäuselüfter und wenn seitlich oder die Lüfterblätter nicht gut abdichten entweicht der Luftdruck zu den Seiten durch. Dadurch verschlechtert sich auch die Kühlung, weil nicht alles an Luft was aufgebaut ist auch durch den Radiator gelangt.


    Habe das mal am Mora getestet, dazu hatte ich Pure Wings 2 verbaut und die Hand davor gehalten. Zeitgleich hatte ich intern schon Noctua Lüfter verbaut und konnte dadurch bei gleicher Drehzahl beide Lüfter miteinander vergleichen. Bei den Noctua konnte ich ein viel geringeren Luftstrom an der Hand spüren, was bei den Pure Wings 2 doch deutlich höher zu spüren war. Ganz davon abgesehen das die Noctua mit gleicher Drehzahl einen etwas geringeren Luftgeräusch erzeugten. Natürlich sind alle Lüfter mit bestimmter hoher Drehzahl nicht mehr ganz so leise.

  • @Iccarus

    Ja, so ist es. Leider, naja es funktioniert ja trotzdem. Es gab dazu auch mal eine Test bei PC Games Hardware (glaube ich ).

    Gefunden: Klick


    So jetzt habe ich aber einen guten Grund um neue Lüfter zu kaufen ;-)

  • Natürlich funktioniert es, denn dadurch wird jetzt auch die Kühlleistung nicht einbrechen. Es ist halt so das wenn jemand ein System neu aufbaut die möglichst besten Voraussetzungen dazu auswählt. Aber wer bereits solche Lüfter besitzt und kein Geld dazu nochmals ausgeben möchte, der kann auch diese Lüfter mit weiter nutzen und der Rest fällt dann eher unter bevorzugten Vorlieben, also was jeder selbst ab liebsten verbaut haben möchte.

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!