Aquacomputer D5 Next RGB + Watercool HEATKILLER D5 TOP | Testbericht, Review + Aufbau

Teileliste

Es handelt sich hierbei um die bekannte und gern genutzte D5 Next Pumpe von Aquacomputer.

Eine sehr tolle und sehr gute Pumpe die auch sehr viele nützliche Funktionen bietet.


Weitere Infos: Aqua Computer Homepage - D5 NEXT siegt klar im großen Vergleich der PCGH


Externer Inhalt youtu.be
Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Ein Versuchaufbau hierzu wurde zwischen dem Rechner und dem Mo-RA zwischen gebaut.

Leider war am ende das SATA-Kabel etwas zu kurz weshalb mein Plan mit auf dem Schreitisch aufstellen doch nicht ganz so aufging.


Das ganze wird mit meinem bestehendem System was aus einer Aquastream Ultimate Pumpe und einem MoRa 360 besteht ausgetestet.

Aus diesem Grund ist der Durchfluss nicht ganz genau in diesem Test messbar.


Verwendet wurden um die Pumpe zwischen zu setzen Schnellanschlüße von Alphacool.


Externer Inhalt youtu.be
Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Die Pumpe und auch der Watercool Top sind hochwertig verarbeitet und bieten eine sehr hohe Qualität. An Zubehör ist sowohl bei der Pumpe und auch mit dem Top alles zur Montage mit dabei. Gummipuffer zum entkoppeln müssen aber zur besseren entkopplung der Pumpe selbst mit bestellt werden.



Die neuen Schnellkupplung ließ sich auch sauber mit einem festen Druck zusammenstecken.

Von der Qualität sehen sie auch sehr gut aus und so ist mir nichts negatives aufgefallen.



Mittels USB2.0 Adapter wird die Pumpe mit der Rückseite des Rechners an der IO-Blende an einem USB2.0 verbunden und mittels SATA-Kabel mit Spannung versorgt. Schlauch und Pumpe wurden vorerst auch mit Wasser vor befüllt, damit nicht groß entlüftet werden muss.


Die Schläuche die hierzu vorbereitet wurden:


Die Montage des TOP mit der Pumpe ging recht einfach und so musste zunächst die Steuereinheit der Pumpe gerade abgezogen werden und dann den Montagerahmen des Top eingelegt werden. Die vier Schrauben sollten dann Stück für Stück immer etwas vorsichtig über Kreuz festgezogen werden.


Achtung beim abziehen der Steuerung gerade ab ziehen, nicht drehen!!

Da ich mir anfangs auch nicht sicher war habe ich sicherheitshalber in die Bedienungsanleitung geschaut.

Beim abziehen der Steuereinheit der Pumpe keine Gewalt anwenden, geht auch mit leichtem Zug ab.

D5_NEXT_deutsch.pdf



Nach dem festschrauben muss die Steuereinheit wieder drauf gesteckt werden.

Hierbei mit beachten das diese nur in einer bestimmten Position aufgesteckt werden kann.



Zum Schluss dann die Pumpe mit angeschlossenem Schlauch.




Danach wurde die Pumpe mit Kühlflüssigkeit befüllt.

Mit den Schnellanschlüsse ist das vor befüllen auch kein Problem gewesen.


Hier noch ein Bild mit dem eingestecktem USB2.0 Kabel und Adapter.


Mit auf dem Tisch zu stellen hat leider für diesen Test nicht geklappt, da das SATA-Kabel etwas zu kurz war.


Nach dem einschalten hat sie etwas Geräusche verursacht, aber mir war klar das da noch Luft in der Pumpe sein musste und in der Tat ging das Geräusch 2-3 Minuten später weg. Dann wurde sie obwohl von Werk aus die Pumpe noch mit 100% Leistung lief sehr leise. Danach stellte ich beide Pumpen auf volle Drehzahl und bei diesem hohen Durchfluss schoss die Luft nur so ins AGB. Mein Loop war auch Minuten später wieder gut entlüftet.


Die D5 Next Pumpe ist überraschenderweise selbst mit 100% recht leise. Gut mein Fernseher lief jetzt im Hintergrund aber meine Aquastream ist da mit voller Drehzahl von 4800 U/min deutlich raus zu hören. Also Pumpe läuft super und es ist auch alles dicht. Natürlich war jetzt die Pumpe freihängend und nicht verbaut, so das sich jetzt nicht groß Vibration übertragen konnten. Trotzdem bin ich überrascht wie leise sie selbst mit voller Drehzahl ist.


Aus Familiären Gründen konnte ich die Pumpe nicht in einem leisem Raum testen. :D


Im übrigem läuft die Pumpe problemlos mit dem USB2.0 Adapter und zunächst musste die Pumpe auch eine neue Firmware eingespielt haben (Meldung Aquasuite). Beide Pumpen mit voller Drehzahl brachten an die 152 l/h. Das kann meine Aquastream nur wenn der Mora nicht dran hängt und seit meinem letzem Umbau sind es wahrscheinlich auch etwa 10 l/h weniger. Die D5 Pumpe lief mit 100% Leistung mit etwa 4850 U/min.


Leider konnte ich keine längere Zeit was testen da es zum einem nichts groß was zu testen gab und zum anderem einer meiner Tüllen leicht undicht war. Aus diesem Grund hat dieser Test nicht länger gedauert. Funktionen und Dichtigkeit, sowie manche Funktionen der Aquasuite konnte ich aber ausreichend austesten.


Hier noch ein paar Bilder.

Das Display ist nur auf den Bilder nicht immer gut sichtbar.



Habe auch zur D5 Next Pumpe ein kleines Video gemacht.


Externer Inhalt youtu.be
Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Also zusammenfassend war ich sehr positiv von der Pumpe überzeugt, schön leise, schöne LEDs und hat auch gut Leistung gebracht. Schön war auch das alles über die Aquasuite geteuert werden konnte. Anfangs lief meine Pumpe mit 3000 U/min (Minimum) und die D5 100% Leistung. Hatte um die 117 l/h an Durchfluss ohne die D5 sind es um die 60 Liter/h. Zusammen haben sie etwa 151 l/h geschafft. Das schaffte früher meine Aquastream nur wenn der Mora nicht mit dran war und seit meinem letztem Umbau ist auch das Volumen der Kühlflüssigkeit um etwa 500ml angestiegen, bzw. mein komplette Loop ist größer geworden, so das ich seitdem etwa 10 L/h weniger Durchfluss habe.


Die Wassertemperatur betrug während des Tests bei etwa 26°C.


Innerhalb eines Spiels wäre sicherlich mit steigender Wassertemperatur noch ein paar Liter an Durchfluss dazu gekommen. Am Top sind auch vorne und unten Anschlüsse vorhanden, so das diese nach eigenem ermessen gut genutzt werden können. Aus diesem Testversuch ist auch gut zu sehen das diese Konstellation mit der D5 Next Pumpe und dem Watercool Top super zusammen passen und auch das zusammenbauen unkompliziert sehr gut zusammen passt und auch klappt.


Mein Fazit: Tolle Pumpe, toller TOP.... einfach nur extra Klasse! :thumbup:


Hinweis

Zum Thema: Aquacomputer D5 Next RGB + Watercool HEATKILLER D5 TOP | Funktionstest & Review




;acf3:

Kommentare 3

  • Würdest du jetzt eine Laing deiner Eheim vorziehen?

    Like 1
    • Das habe ich schon immer, nur ist halt bei mir die Pumpe nicht sichtbar verbaut und daher nicht so relevant. Von der Leistung sind beide Pumpen sehr gut. Die D5 Next würde ich aber in einem System wenn sichtbar verbaut wird jedenfalls alleine schon aus optischen Gründen vorziehen. Meine Aquastream Pumpe ist zwar mit max. Drehzahl lauter, aber solch ein Drehzahl wird im Grunde nur zum befüllen und entlüften benötigt. Gut entkoppelt ist sie mit niedriger Drehzahl so wie die D5 Pumpe sehr leise.


      Würde ich heute aber neu kaufen und mich zwischen beide Pumpen entscheiden müssen, dann würde meine Entscheidung jedenfalls klar auf die D5 Next Pumpe fallen!


      Wobei ich anmerken muss das damals meine Entscheidung bezüglich der Aquasuite Nutzung auf die Aquastream Ultimate Pumpe fiel. Die D5 Next Pumpe bringt aber nun diese Eigenschaft auch mit. Heute habe ich ehe ein Quadro mit verbaut, so das mir diese Eigenschaft jetzt nicht so wichtig wäre. Es ist aber dennoch toll solche eine Eigenschaft mit dabei zu haben da sich die Pumpe genau so wie die Aquastream Ultimate Pumpe sehr leicht per Aquasuite steuern lässt.

      Like 2
    • Wobei da bei mir alles fest und auch fertig verbaut ist werde ich meine Aquastream Ultimate Pumpe nicht mit einer D5 Next Pumpe ersetzen.