Hardtube PETG oder Acryl Rohre? Welche soll ich verbauen?

Das erste mal habe ich im Oktober 2019 mein System von Schlauch auf Hardtube umgebaut.
Dann ging es aber noch weiter: [Tagebuch] IICARUS - Ultimate Water-Cooling Gaming PC | Hardtube Modding




Erstmal was ist der Unterschied zwischen PETG und Acry.


Material:

  • Acrylglas = PolymethylmethacrylatAcryl (PMMA) = Plexiglas (Wiki-Link)
  • PET-G = mit Glykol modifiziertes Polyethylenterephthalat (PET) (Wiki-Link)


Vor- und Nachteile beider Materialien.


Vorteile Acryl:

  • Sehr gute Steifigkeit
  • Sehr hohe Härt
  • Hohe mechanische Festigkei
  • Beste Oberflächenoptik und Transparen
  • Hohe Wärmeformbeständigkeit


Nachteile Acryl:

  • Geringe Zähigkeit (spröde), lässt weniger Spielraum und ist daher nicht ganz so dehnbar wie PETG.


Vorteile PETG:

  • Außerordentliches Niedrigtemperaturverhalten
  • Sehr hohe Schlagfestigkeit
  • Sehr gut Dehnbar und lässt so mehr Spielraum wenn Anschlüsse nicht ganz so gut getroffen werden.


Nachteile PETG:

  • Geringe Wärmeformbeständigkeit


Das Biege verfahren ist identisch, daher spielt es auch dabei keine Rolle. Es spielt auch keine Rolle ob die Rohre mit 70°C oder 160°C erwärmt werden müssen. Beide Materialien haben Vor- und Nachteile, nur für Hardtubing hat Acryl die besseren Eigenschaften. Denn Acryl hat eine bessere Standfestigkeit, muss aber dafür sehr genau auf Maß angepasst werden, da es nicht viel Spielraum zulässt. Wobei dieses auch stark von der Länge des Rohres abhängig ist. Denn die Spannung auf dem Rohr erhöht sich umso kürzer das Rohr ist. Längere Rohre lassen daher auch mit Acryl mehr Spielraum, wenn auch nicht gleich so viel wie PETG.


PETG soll auch mit der Zeit trüb werden, was bei Acryl nicht der Fall ist. Zudem sollte eine Wasserkühlung mit PETG bestimmte Temperaturen nicht erreichen. Zwar wird dies normalerweise auch nie der Fall sein, aber ein Ausfall der Pumpe oder der Lüfter könnte schon solche Temperaturen erzeugen.


Es wird auch berichtet das Acryl klarer als PETG sein soll.
Ich sehe da aber wenn ich beide Röhren vor mir liegen habe kein Unterschied, sehen beide gleich aus.



Das obere Rohr ist auf dem Bild Acryl und das untere PETG.
In einem anderen Thema hatte ich darauf raten lassen und da hatte jemand gemeint dass das obere PETG sei.


Im verbautem Zustand sieht man auch kein Unterschied.



Zwei Rohre auf dem Bild sind aus PETG, die restlichen alle aus Acryl. Weitere Röhren sind noch hinten und im unterem Bereich verbaut, sind daher nicht alle Röhren aus Acryl auf dem Bild zu sehen.


Hab das ganze selbst mal austesten wollen und daher zwei Rohre aus PETG verlegt. Möchte damit auch ein Langzeittest machen, wie sich das Ganze auf Zeit ändern wird.


PETG ließ sich in der Tat besser verarbeiten und lässt auch beim Einbau etwas mehr Spielraum zu. Acryl muss mit einer Säge zugeschnitten werden und PETG konnte ich einfach mit einem Rohrschneider durchtrennen. Mit dem Rohrschneider war es daher schon etwas angenehmer.


Eines der PETG Rohre stand nach dem einbau nicht ganz gerade, so das ich dieses Rohr mit dem Finger in Position drückte und mit dem Fön etwas warm machte. Natürlich nicht so stark das es richtig weich wurde, aber es reichte aus das nachdem es abkühlte die Röhre in der Position blieb wohin ich sie gedrückt gehalten hatte. Das wäre mit Acryl nicht möglich gewesen, da ich die Röhre dazu stärker erhitzen hätte müssen und ich dann schon bedenken wegen den Dichtungen hätte.


Fazit: PETG ließ sich in der Tat schneller und besser verarbeiten, aber vom Material her gefällt mir Acryl doch besser, so dass ich Zukünftig eher auf Acryl bauen werde. In meinem Fall habe ich das ganze nochmals mit PETG versuchen wollen um selbst mal sehen zu können wie sich beide Materialien verarbeiten lassen und wie sie am Ende aussehen werden.


PS: Aus dem Langzeittest ist ja am ende nichts geworden... :squinting_face_with_tongue:
Hatte ja dann im Februar die Idee doch nochmal alles neu aufzubauen. :D

Verwendet habe ich dann nur noch Röhren aus Acryl.